Produkte
WM-Burger in Schwarz-Rot-Gold bei Optimahl PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 09:41 Uhr
Optimahl_WM-Burger_Schwarz_webPassend zum sportlichen Großereignis der nächsten Wochen und empfehlenswert für unterschiedlichste Arten von Events bietet der Hauptstadt-Caterer Optimahl Mini-Burger in Schwarz-Rot-Gold an. Der „Schwarze“ basiert auf einem Bun mit Pflanzenkohle und ist mit Pulled Beef, Zwiebeln, Essiggurken und Salatherzen belegt, getoppt mit einer BBQ-Whiskysauce. Beim „Roten“ handelt es sich um einen vegetarischen Mini-Burger mit Quinoa-Rote Beete Paddi, Ruccola und Tomatenrelish, während der „Goldene“ im asiatischen Stil mit Teriyaki Chicken, Koriandercreme, Wakame Algen und einer Mango-Chillisauce im Kurkuma Bun überzeugen kann.

Optimahl bietet die schwarz-rot-goldenen WM-Burger solitär als Fingerfood oder als Teil einer Burger-Bar mit mehreren Variationen an. Die Burger sind dann auch im Normalformat oder als vegetarische Versionen möglich. Dabei besteht zum Beispiel die Wahl zwischen Burgern im mediterranem Bun mit Ruccolasalat, Tomaten, Gurken, gegrilltem Schafskäse und Oliventapenade oder einem Burger im Rote Beete Bun mit Quinoa-Rote Bete Pattie, Gurke, Ruccola, Minz-Joghurt-Dip oder Tomatenrelish.
Weiterlesen...
 
Optimahl präsentiert die neuen Eisspezialitäten für Frühling und Sommer 2018 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 03. April 2018 um 15:45 Uhr
Optimal_Eis_Blueberry_Cheesecake_webDas Berliner Cateringunternehmen Optimahl stellt demnächst die neuen Eisspezialitäten für Frühling und Sommer 2018 vor. Das Voting mit ausgiebigen Tests findet gerade noch „auf der Straße“ statt. Dazu Mirko Mann, Gründer und Geschäftsführer von Optimahl: „Wir stellen unseren Kunden die aktuellen Kreationen vor und lassen sie abstimmen“.

In diesem Jahr lautet das Thema „Sweet Cakes“. Darauf aufbauend gibt es eine große Auswahl an „eisigen“ Geschmackserlebnissen. Die Palette reicht von Kalter Hund, Mohnkuchen und Apfel-Streusel über Mandarine-Schmand, Erdbeer- und Rüblikuchen bis zu Blueberry Cheesecake und Schwarzwälderkirsch. „Besondere Aufmerksamkeit konnten wir mit den Eissorten ‚Obstkuchen mit Kokos und Granatapfel’ sowie ‚Mandel Tarte und Salzkaramell’ erzielen. „Jetzt sind wie gespannt, wie unsere Cateringgäste im MICE-Bereich auf die Auswahl reagieren und welches Sorte am Ende der Saison unser ‚Eis des Jahres’ geworden ist“, so Mirko Mann.
Weiterlesen...
 
Optimahl stellt die Wintereis-Spezialitäten für 2017/18 vor PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 02. November 2017 um 12:36 Uhr
Feig-Mohn-Wisky_von_Optimahl_webWinterzeit ist „Eiszeit“

Was im Consumer-Bereich mittlerweile alltäglich ist, gilt im Eventcatering schon länger: Der Genuss von Eis hat nichts mit der Jahreszeit zu tun. Insbesondere die Food-Experten des Berliner Cateringunternehmens Optimahl um Geschäftsführer Mirko Mann kreieren jedes Jahr aufregende neue Eisspezialitäten, die anschließend viele Eventcaterings bereichern.

Ganz neu sind die Wintereis-Spezialitäten 2017/18, die gerade vorgestellt wurden. „Natürlich haben wir diese Sorten vorher ausgiebig getestet. Dafür waren wir mit unserer Eisdiele auf Tour und haben unsere Kunden besucht, um ihre ungefilterte und ehrliche Meinung einzuholen. Sie haben mit ihrem Votum darüber abgestimmt“, wie Mirko Mann dazu anmerkt. „Wir stellen uns gern dieser ‚Abstimmung mit den Füßen’. Das ist praxisgerecht und ehrlich.“

Zur Winter Edition 2017/2018 zählen unter anderem folgende Geschmacksrichtungen: Gewürzschokolade, Sesam-Honig, Schwarze Vanille, Milchreis-Holunder, Feige-Mohn-Whisky, Grieß-Zimt und Pfirsich-Portwein mit Rosmarin. „Einige Sorten sind eher winterlich-weihnachtlich orientiert“, meint Mirko Mann dazu. „Ich bin mir aber sicher, dass die eine oder andere Eisspezialität uns auch noch im nächsten Sommer erfreuen wird.“
Weiterlesen...
 
KAISERSCHOTE führt XXL Kochkurs als Teambuilding-Maßnahme durch PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 06. Oktober 2017 um 08:49 Uhr
XXL_Kochkurs_webGemeinsam kochen mit großen Teams

Das Cateringunternehmen KAISERSCHOTE aus Köln führt seinen Kochkurs XXL erfolgreich als Teambuilding-Event durch – am 15. September beispielsweise für einen großen deutschen Chemiekonzern. Dazu Geschäftsführer André Karpinski: „Kochen unter Anleitung ist kommunikativ, unterhaltsam und natürlich auch lecker. Das gemeinsame Zubereiten einer Mahlzeit gilt als eine der ursprünglichsten Formen menschlicher Kooperation. Für uns war das Anlass genug, einen Kochkurs als Format für Teambuilding-Maßnahmen zu entwickeln, das die  Mitarbeiter noch lange in Erinnerung behalten.“ Diese Idee geht auf.

Ganz neu ist das Thema dennoch nicht. Kochkurse als Teamevents haben sich bereits etabliert. Karpinski: „Unsere Herangehensweise an das Thema hat aber eine andere Orientierung als vergleichbare Angebote. Wir haben unser Konzept auf größere Gruppen zugeschnitten – deswegen auch XXL – die natürlich ganz andere Herausforderungen bieten.“ Klassische Kochkurse für die Teammotivation funktionieren eher in kleinen Gruppen, während sich der Kochkurs XXL von der KAISERSCHOTE an Teilnehmergrößen mit bis zu 400 Gästen orientiert, also auch für Unternehmen geeignet ist, die viele Mitarbeiter gleichzeitig einbinden wollen.
Weiterlesen...
 
Ausstattungstrend: Beton-Optik PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 06. Juni 2017 um 09:00 Uhr
So grau wie rauh, so spröde wie elegant: Beton liegt im Trend. Die Zeit, in der der Werkstoff ein Dasein in öden Fabrikhallen fristen musste, ist vorbei. Mittlerweile hat Beton auch einen Platz zwischen Sofa und Couchtisch erobert. Nachvollziehbar, dass der neue Einrichtungsstil auch bei Events vermehrt eingesetzt wird. Nicht ohne Grund sind Objekte aus Beton salonfähig geworden. Einerseits wird diese Entwicklung vom skandinavischen Einrichtungstrend getragen, der mit minimalistischem Design und klaren Formen arbeitet. Andererseits faszinieren die spröde Haptik und die schlichte Strenge von Betonoberflächen. Der Werkstoff lässt sich in jede Form bringen, ist robust, recycelbar und preiswert – Attribute, die für den Veranstaltungseinsatz nur zu gut passen. Party Rent setzt den Werkstoff deshalb zur Beschichtung ganzer Möbelserien ein: bei Barhockern, Tischplatten, Pedestals und Kuben. Der Sichtbeton erweist sich außerdem als extrem kompatibel, gerade in Off- und Industrie-Locations sowie auch mit sämtlichen Farbkonzepten. Als neutrale Präsentationsfläche und interessante Oberfläche für die moderne Tischkultur spielt Beton seine Stärke aus – wird dabei aber nie ungemütlich.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6