Kreatives Hochzeitscatering mit der KAISERSCHOTE PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 29. August 2018 um 11:34 Uhr
Vorspeisen-fr-Muggels-mit-Vorspeisen für Muggels und Dumbledores magische Hütchen . . .

Für den „schönsten Tag des Lebens“ ist viel zu bedenken. Aktuelle Trends und Stile sind zu beachten – und ebenso viele Vorschläge und Angebote zu prüfen. Änderungen und Aktualisierungen gibt es im Jahresrhythmus, und nichts soll dem Zufall überlassen werden. Das gilt nicht nur für das Brautkleid und die Ausstattung des Bräutigams, sondern ebenso für den Veranstaltungsort und das Catering. Gut, wer sich in diesem Bereich auskennt und mit Rat und Tat weiterhelfen kann. So wie André Karpinski mit seinem Cateringunternehmen KAISERSCHOTE in Köln, der seit 2010 Partner von Deutschlands größter Hochzeitsmesse TrauDich ist und dort in seinen Vorträgen regelmäßig die kulinarischen Hochzeitstrends als Teil der Show vorstellt. Weiterhin veröffentlicht er online ein eigenes Hochzeitsmagazin (https://goo.gl/yFZW2G) mit enormen Zugriffszahlen. „Das Hochzeitscatering muss so gut passen wie das Brautkleid“, ist er sich sicher.

„Der Vater möchte seinen Braten, die Freunde lieben italienische Küche und das Brautpaar möchte etwas ganz Besonderes, das dem Anlass gerecht wird“, meint er dazu. Und weiß, worüber er spricht. Hochzeiten spielen nämlich eine wichtige Rolle bei der KAISERSCHOTE. Immerhin zählt das Unternehmen zu den erfolgreichsten Anbietern in diesem Segment und betreut rund 350 bis 400 Hochzeiten. „Pro Jahr!“, so André Karpinski. „Und oft gleich mehrere am gleichen Tag.“

Generell gilt: Vielfalt ist Trumpf beim Hochzeitsessen! Ob Buffet, BBQ oder Menü – die Zusammenstellung muss zur Gästestruktur und den Budgets passen. „Uns ist die persönliche und einfühlsame Beratung wichtig, schließlich heiraten unsere Kunden nicht so oft wie wir“, meint er dazu mit einem Augenzwinkern. „Verlässlichkeit ist der rote Faden, der alles verbindet – vom ersten Anruf über die individuelle Beratung mit Probeessen bis zur Veranstaltungsleitung am Tag der Hochzeit. Und ganz individuell soll es natürlich sein.“

Besonders angesagt sind momentan Motto-Hochzeiten, die die klassische Feier mit passenden Dekorationen, einem speziellen Ambiente oder einer ausgefallenen Menüfolge anreichern. Erst kürzlich hat die KAISERSCHOTE ein Harry-Potter-Catering als „Zauberhaftes Mahl“ für eine Hochzeit im Rarehouse Köln angerichtet. Zu den Bestandteilen zählten unter anderem „Vorspeisen für Muggels“, darunter Tuna-Cubes, mariniert in Arganöl mit Limonenaromen auf Sprossen-Salat mit roten Zwiebeln, getrockneten Tomaten und gelbem Paprika, als „Magische Würfel“ und Zucchini-Soufflées mit Feigensenf, Thymian und Schafskäse gefüllt als „Dumbledores magische Hütchen“, gefolgt von rosa gebratenem Roastbeef mit Blattpetersilien-Limonen-Mousse auf frischem Kürbispüree „aus Hagrids Garten“ mit gebackener Strauchtomaten-Rispe oder auch „Tom Riddle Untercover“ beim Dessert, eine als Espresso getarnte „Süße Zauberei“, die mit Amarettini dekoriert und mit Kakao bestäubt in der Espressotasse überraschte.

„Natürlich ist das alles andere als Standard“, sagt André Karpinski. „Es fordert aber nicht nur unsere Kreativität, sondern es macht auch Spaß bei der Kreation der Genüsse. Wir freuen uns auf weitere Herausforderungen dieser Art.“

Bildunterschriften: „Vorspeisen für Muggels“ mit „Nimbus 2000“ – Käseblüten von Tête de Moine mit Bündner Fleisch umwickelt und Salzstange als Stiel; André Karpinski von der KAISERSCHOTE (Fotos: KAISERSCHOTE, frei zur Veröffentlichung)


André Karpinski und die KAISERSCHOTE
Um nach dem Abitur die Wartezeit auf einen Studienplatz zu überbrücken, begann André Karpinski 1987 eine Lehre zum Koch in seinem Lieblingsrestaurant. Offenbar erfolgreich, denn schon bald folgten erste Aufträge für die kulinarische Begleitung von B2B-Events und privaten Festen. 1992 entstand daraus das Cateringunternehmen KAISERSCHOTE Feinkost Catering. Das Unternehmen hat sich seither von einem kleinen Traiteur in der Kölner Innenstadt zu einem überregional bekannten Catering-Dienstleister entwickelt, der heute in einer Küchenmanufaktur auf 1.500 qm Nutzfläche in Pulheim-Brauweiler für Business-Events ebenso wie für Privatveranstaltungen erfolgreich tätig ist. Zum Portfolio zählen weiterhin viele Exklusivpartnerschaften mit namhaften Locations im Kölner Raum.


KAISERSCHOTE Feinkost Catering GmbH
Donatusstraße 141
50259 Pulheim-Brauweiler
T. 0 22 34 / 99 802-0
F. 0 22 34 / 99 802-22
Ansprechpartner: André Karpinski
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet www.kaiserschote.de


Vorspeisen ...
Vorspeisen für Muggels Vorspeisen für Muggels


André Karpi...
André Karpinski von der KAISERSCHOTE André Karpinski von der KAISERSCHOTE

Social Bookmarks