Letzter 13. INA AWARD in guter Stimmung PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 12. Januar 2018 um 10:10 Uhr

5a57ae284a2bf-K-2018-01-10_INA-BEA-Award_webAls Wettbewerbsaufgabe des 13. INA AWARD, Internationaler Nachwuchs Event Award, stand Kiteboarding im Mittelpunkt. Drei Nachwuchstalente überzeugten die Jury und gewannen (v.l.n.r.): Jannick Splitthoff (INA Gold), Katharina Westbrock (INA Bronze) und Bouya Kiangani Ndombasi (INA Silber).

Für viele Menschen ist heutzutage wichtiger, unwiederbringliche Erlebnisse zu sammeln als materielle Dinge. Kiteboarding ist solch ein Erlebnis: Es verbindet die Begeisterung körperlicher Herausforderung mit der Faszination für Natur und Reisen. Deshalb stand als Wettbewerbsaufgabe des 13. INA AWARD, Internationaler Nachwuchs Event Award, dieser faszinierende Sport im Mittelpunkt. Mit dem Aufruf „Fill your life with adventures, not things. Have stories to tell not stuff to show“, sollten die Teilnehmer eine unverwechselbare Marken- und Produkt-Experience kreieren, welche die Faszination für Kiteboarding weckt und Begierde für die Produkte des Marktführers North Kiteboarding schafft. Die Wettbewerbsaufgabe stammte aus dem Ideenpool von STAGG & FRIENDS in Zusammenarbeit mit North Kiteboarding. STAGG & FRIENDS ist eine führende und die einzige Kommunikationsagentur für LiveKommunikation im GWA. Zusätzlich sollten relevante Formate der Live-Kommunikation ebenso wie moderne digitale Instrumente genutzt werden. Über 15 junge Kreative ergriffen die Chance und sandten ihr Konzept ein. 

Jannick Splitthoff konnte den Nachwuchswettbewerb für sich entscheiden und gewann den INA Award in Gold. Mit seinem Konzept „The Road North“ konnte er den Spirit des Kiteboarding, also die stimmige Vereinigung von Leidenschaft und Lebenseinstellung, am besten umsetzen. Seine Idee eines mobilen Kiteboard Camps mit sieben Stationen überzeugte die Fachjury. „The Road North ist die Inszenierung der Marke als Roadtrip und spiegelt pures Lebensgefühl wider“, so das Juryurteil. Der 25-Jährige aus Solingen passte sein Set-up dem Lifestyle der Zielgruppe an und setzte seine Idee in einem Pop-up Store mit ansprechenden Visualisierungen in Szene. Kein Wunder, ist der Solinger selbst begeisterter Boarder, allerdings nicht im Wasser, sondern im Schnee. Er ist derzeit im Projekt Management bei der Agentur jaeger+haeckerhase und überglücklich über seinen Sieg: „Ich habe teilgenommen, weil ich mir und meiner Agentur zeigen möchte, dass ich in meinen ersten Monaten viel gelernt habe und bereit bin, noch größere Aufgaben zu übernehmen.“

INA Silber geht an Freelancer Bouya Kiangani Ndombasi aus München. Der 24-jährige kommt ursprünglich aus Angola, ist in Berlin großgeworden und vor etwas mehr als drei Jahren nach München gezogen. Nach vielem Kopfzerbrechen über seine Zukunft hat er sich im Alter von 19 Jahren in der Eventwelt gefunden und fühlt sich bis heute hier sehr zuhause. Er wird ab Februar 2018 ein Praktikum in Südafrika absolvieren. Sein Konzept: 24h True Kiteboarding by North Kiteboarding überzeugte die Jury durch „eine geschickte Kombination aus Kiteboarding und Trendsport in der Stadt und bietet dem Gast ein Rundumerlebnis zum Thema Kitesurfing.“

Die dritte Gewinnerin heißt Katharina Westbrock aus Rastede. Sie ist angestellte Junior-Projektleiterin bei der Pommerel Live-Marketing GmbH, nebenberuflich studiert die 24-Jährige Tourismuswirtschaft an der Jade Hochschule Wilhelmshaven. Sie war begeistert über die Wettbewerbsaufgabe: „True Story. True Kiteboarding - mein Konzept ist emotionsgeladen und authentisch. Zwei Attribute, die eine Veranstaltung zu einem perfekten Event werden lassen. Ich nehme am INA Award teil, um mich kreativ voll und ganz auszuleben, neue Erfahrungen zu sammeln und um daran zu wachsen.“

Erlebnisorientierung durch Marken ist eine spannende und nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung, die Unternehmen ganz neue Chancen der Kommunikation und Interaktion mit ihren Kunden und Zielgruppen ermöglicht. Genau hier setzte der 13. INA Award an. Vielleicht wurden gerade deshalb grandiose Ideen eingereicht, die die Jurymitglieder begeisterten: Adone Kheirallah, Geschäftsführender Partner, STAGG & FRIENDS GmbH ▪ Thomas Kaiser, Head of Marketing, North Kiteboarding International ▪ Martin Stemerdink, International Key Account Management, Party Rent Group ▪ Jan Kalbfleisch, Geschäftsführer, FAMAB Kommunikationsverband e.V. ▪ Peter Dettmering, Abteilungsleiter Business Development, Broich Catering & Locations ▪ Peter Blach, Chefredakteur und Herausgeber, BlachReport ▪ Prof. Dr. Ulrich Wünsch, Rektor, Professor für Event-Kommunikation und Medienästhetik, SRH Hochschule der populären Künste (hdpk).

Auch in diesem Jahr haben sich die INA-Partner tolle Reise-Prämien mit Erlebnischarakter einfallen lassen. Großzügig gesponsert von Atout France und der SBM Group gibt es für den ersten Platz in Gold die Anreise von Deutschland nach Nizza, zwei Übernachtungen für zwei Personen in Monte-Carlo wahlweise im Hôtel Hermitage Monte-Carlo oder Monte-Carlo Bay Hotel im Superior Zimmer plus ein „Food & Beverage“-Verzehrgutschein für SBM Restaurants.

Der 2. Preis sind zwei Tickets für das Hurricane oder das Southside Festival mit Übernachtung auf dem Campingplatz mit dem passendem Camping- und Festival-Equipment: Sponsoren: Allbuyone und die Deutsche Bahn.

Die INA Bronze Gewinnerin kann sich über zwei Übernachtungen freuen, in einem RUBY Hotel in München oder Wien für zwei Personen in einem der WOW oder LOFT Rooms plus Frühstück. Im Preis enthalten ist auch der Lufthansa-Flug nach München oder Wien in der Economy Class. Sponsoren: maximice, RUBY Hotels, Lufthansa.

Die Sieger wurden am 10. Januar am Abend vor großem Publikum ausgezeichnet. Die Moderation teilten sich die beiden NAWUMO-Gewinner: Die Kölner Janina Beck, 26, RTL-Reporterin, und Carsten Heling, 22, Student für Sportmarketing und Sportjournalismus, moderierten an der Seite von Aljoscha Höhn am 10. Januar 2018 jeweils die INA und die BEA Preisverleihung.

Der INA Internationaler Nachwuchs Event Award verabschiedet sich nach 13 erfolgreichen Jahren, ein einmaliges Format zur Nachwuchsförderung in der Eventbranche macht Platz für ein neues: Das International Festival of Brand Experience. Michael Hosang sieht den Abschied vom langjährigen INA als neue Chance: „Ein Aufbruch zu neuen Ufern: Durch die Bündelung der bekannten Event-Formate schaffen wir mit dem Festival eine Plattform für den interdisziplinären Austausch von erfahrenen Branchenplayern bis hin zum internationalen Nachwuchs.“

BU: Die Gewinner des 13. INA AWARD (v.l.n.r.): Jannick Splitthoff (INA Gold), Katharina Westbrock (INA Bronze) und Bouya Kiangani Ndombasi (INA Silber).

Fotonachweis: Studieninstitut für Kommunikation GmbH /Oliver Wachenfeld

Die Studieninstitut für Kommunikation GmbH, gegründet 1998 in Düsseldorf, ist spezialisiert auf praxisorientierte Ausbildungen und Weiterbildungen mit den Schwerpunkten Kommunikation, Online-Marketing, PR, Werbung, Eventmanagement, Management und Wirtschaft. In Kooperation mit renommierten Hochschulen werden berufsbegleitende Studiengänge zu Fachthemen gestaltet. Für Unternehmen bietet das Studieninstitut hochwertige Inhouse-Trainings und -Coachings an. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Wissen. Das Bildungsangebot ist modular aufgebaut und wird fortlaufend auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes überprüft. Das Unternehmen ist zur Qualitätssicherung nach DIN ISO 29990:2010 zertifiziert. Ausgewählte Fortbildungen sind IHK geprüft sowie als Fernunterricht staatlich zugelassen (ZfU). Der Bildungsanbieter engagiert sich nachhaltig und ist als „Sustainable Company“ durch den FAMAB Kommunikationsverband e.V. zertifiziert. Das Studieninstitut arbeitet aktiv in Fachverbänden und unterstützt zahlreiche Branchen-veranstaltungen. Gemeinsam mit Partnern lobt das Unternehmen den Wettbewerb zum besten Nachwuchs-Moderator aus und ist seit 2006 Initiator des INA Internationaler Nachwuchs Event Award. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf gibt es Standorte in München, Hamburg und Berlin.

Die Gewinne...
Die Gewinner des 13. INA AWARD Die Gewinner des 13. INA AWARD

Social Bookmarks