plan-j überzeugte mit innovativem Standkonzept auf der EuroShop 2017 PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 19. April 2017 um 09:37 Uhr

Skizzen-EuroShop_webKleine Größe . . .

Dass gelungene Designs und innovative Standkonzepte nichts mit der Quadratmeterzahl der belegten Fläche zu tun haben muss, konnte plan-j wieder einmal nachdrücklich belegen. Auf der EuroShop 2017 präsentierte sich die Full-Service-Agentur für Architektur und Live-Marketing aus Frankfurt auf einem lediglich 15 qm großen Stand. Das entsprach zwar im Vergleich zur letzten EuroShop einer Steigerung um 166 Prozent – zählte aber natürlich weiterhin zu den „Kompaktformaten“. Dennoch bekam plan-j für das Standdesign eine Nominierung von der Fachpresse sowie eine Empfehlung vom FAMAB.



In diesem Jahr basierte der Messeauftritt von plan-j auf einem neuartigen Workshop-Ansatz, der das gemeinschaftliche Erarbeiten von Ideen in den Mittelpunkt stellte und sich darüber hinaus auch als eine kreative Facette des diesjährigen EuroShop-Mottos „Handel in neuen Dimensionen“ erwies. Zur Visualisierung und Zusammenführung gemeinsam entwickelter Ideen, Notizen und Gedanken dienten Wandflächen, die zur Darstellung von Notizen, Kurzpräsentationen oder Videos genutzt werden konnten. Auf diese Weise entwickelte sich der plan-j-Messestand auf der EuroShop zu einem Ideenlabor für Besucher, Kunden und: interaktiv, kollaborativ, simpel, unvollendet, inspirierend und erlebbar.

Wie schon auf der EuroShop 2014 diente ein „roter Faden“ als zentrales inhaltliches und gestalterisches Element des plan-j-Messeauftritts. Auf Basis des Workshop-Konzepts wurden damit Punkte verbunden, Zwischenräume verdichtet und Räume mit spannungsvoller Leichtigkeit gefüllt. Auf diese Weise entstand ein vielschichtiges Netzwerk, das sowohl den kreativen Gestaltungsprozess zwischen Kunde und Agentur als auch die enge Verzahnung der Kernkompetenzen von plan-j symbolisierte.


Bildunterschrift: Skizzen der Präsentation von plan-j auf der EuroShop 2017 (Foto: plan-j, frei zur Veröffentlichung bei Namensnennung)



plan-j® GmbH
plan-j ist eine inhabergeführte, international tätige Full-Service-Agentur für Architektur und Live-Marketing aus Frankfurt – gegründet 2001 durch den Architekten Timo Joél. Das Leistungsportfolio umfasst die Gestaltung und Realisierung von temporären Bauten, Messepräsentationen und Marketing-Events. Dafür hat plan-j den Begriff architecturevents geprägt und versteht darunter die zielführende Kombination von temporärer Architektur mit Corporate Hospitality und Kommunikationsdesign. Zu den Auftraggebern von plan-j zählen namhafte Unternehmen wie Atlas Copco, Daimler, Ferrari, Liebherr, Lufthansa, PWC oder auch SAP.


plan-j® GmbH
architecturevents
kleyerstraße 46-48
D-60326 frankfurt
t_+49_69_900 217 59-0
f_+49_69_900 217 59-29
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.plan-j.de
Ansprechpartner Joe Kinze


Skizzen für...
Skizzen für EuroShop 2017 Skizzen für EuroShop 2017



Social Bookmarks