Nachrichten
Auftritt von Oral-B gewinnt BEA World Award PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 15:58 Uhr
Messestand-Oral-B_webMDL expo zeichnete für Messebau verantwortlich

Seit dem Jahr 2017 führt MDL expo International den Messe-Eventbau für Oral-B in Europa durch. Die Bandbreite der auf fünf Jahre festgelegten Zusammenarbeit mit der Procter & Gamble-Marke umfasst dabei den Bau von Messeständen, die Koordination der Logistik sowie die Produktion von Messekits für Standgrößen zwischen 25 und 350 Quadratmetern. Die Auftragsvergabe an den erfahrenen Set- und Messebauer mit Sitz im hessischen Trebur erfolgte durch die Brand Experience Lead-Agentur zerotwonine, die für Oral-B als Event- und Brandingagentur verantwortlich zeichnet.

Gleich das erste Projekt der Partnerschaft, bei dem MDL expo den Oral-B Stand auf der Internationalen Dental-Schau (IDS) 2017 in Köln errichtet hatte, ist nun beim BEA World Festival in Porto ausgezeichnet worden. In der Kategorie „Trade Show“ konnte der Auftritt die hochkarätig besetzte Jury überzeugen und erreichte den begehrten ersten Platz. Der BEA World Award firmierte noch bis zu Jahr 2016 unter dem Namen EuBEA und ist einer der renommiertesten internationalen Preise der Eventbranche.

Weiterlesen...
 
CAREER HUB 2018: Eventbranche muss sich reformieren PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 21. Januar 2018 um 11:00 Uhr
Career-Hub-OliverWachenfeld_web„Die Eventbranche muss sich reformieren und ihre Mitarbeiter besser wertschätzen“, so die Expertenmeinung auf dem CAREER HUB 2018. Dort diskutierten Entscheider und Nachwuchstalente aus der Eventbranche, wie sich der Fachkräftemangel auf Arbeitsprozesse, Berufspläne und die Weiterbildung auswirkt.

Wie sehr der aktuelle Fachkräftemangel der Eventbranche zukünftig Probleme bereiten wird, belegte Prof. Dr. Cornelia Zanger von der TU Chemnitz auf der Eröffnungs-Pressekonferenz der Fachmesse BEST OF EVENTS INTERNATIONAL. Dort stellte sie u. a. ihre aktuellen Studie „Fachkräftebedarf in der Event- und Messebranche 2018-2023“ vor - initiiert mit dem strategischen Bildungspartner der BOE, dem Studieninstitut für Kommunikation. Ebenso wurde die Studie von der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH unterstützt. Sie kann unter www.studieninstitut.de abgerufen werden.

„In Zukunft wird das aktuelle Berufswissen der Mitarbeiter nicht mehr ausreichen, Spezialwissen muss her. Wir überfordern die Mitarbeiter, in dem wir verlangen, dass sie Spitzenkräfte sein sollen in völlig unterschiedlichen Disziplinen wie Konzeption, Planung und Durchführung und neuerdings auch in Fragen der Sicherheit“, so Prof. Dr. Cornelia Zanger.

Weiterlesen...
 
Hog Factor 2017 – Gewinner-Team kommt aus Berlin PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 02. Mai 2017 um 15:39 Uhr
Hog_Factor_2017_webDeutsches Finale des Hog Factor war Publikumsmagnet auf Prolight + Sound

Der zweite Messetag der Prolight + Sound 2017 bot ein besonderes Highlight: Die gegenüberliegenden Messestände von AED group und High End Systems wurden zur Bühne für das deutsche Finale des internationalen Lichtdesign-Wettbewerbs Hog Factor. Insgesamt sechs Teams, die im Vorfeld von Marcel Vranken von LMP trainiert worden waren, traten in dem Wettstreit für angehende Lichtdesigner und Operatoren gegeneinander an. Die Aufgabenstellung: binnen weniger Stunden auf dem Messestand ein Lichtdesign für einen frei gewählten und einen vorgegebenen Song kreieren.

Nachdem die Teams in der Vorrunde das Lichtdesign für den Song ihrer Wahl live präsentieren durften, wählte die mit JoJo Tillmann, Matthias Allhoff, Gunther Hecker und Ben Schiller prominent besetzte Jury zwei Teams für die Finalrunde aus. Das Finale wurde durch die Teams „Reflector“ aus Berlin und „HogWarts“ aus Hamburg bestritten.

Letztlich setzten sich Leroy Hawelky und Fabian Lahme vom Team „Reflector“ der Beuth Hochschule Berlin gegen die Kontrahenten Anja Braun und Matthias Held vom Team „HogWarts“ der HAW Hamburg durch. Die Gewinner erhalten als Preis eine High End Systems Hedge Hog 4 und werden im nächsten Jahr auf der Prolight + Sound 2018 Deutschland im europäischen Finale des Hog Factor vertreten.
Weiterlesen...
 
mld präsentiert Architekturlicht-Lösungen in neuem Mietkatalog PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. März 2017 um 09:38 Uhr
Mietkatalog_webmusic & light design (mld) hat den neuen Mietkatalog aus der Sparte „Architekturlicht“ heraus gebracht. Der Veranstaltungsdienstleister aus Leonberg mit seinen Niederlassungen in Köln und München hat mit dem Katalog einen kompakten Überblick zu seinen Beleuchtungslösungen für Deckeneinbau, Auf-, An, Boden- und Wandeinbau, Ambiente, Sicherheit und Stromschienenscheinwerfer geschaffen.

Der Mietkatalog ist handlich gestaltet und bietet seinen Lesern aufgrund der durchdachten Struktur die Möglichkeit, schnell die für ihn relevanten Inhalte zu erfassen. Zu allen dargestellten Produkten gibt mld grundsätzliches Wissen zum Produkttyp und praktisch nutzbare Informationen bezüglich Einsatzzweck und Funktionsweise aus. Unterstützt wird die Darstellung mit erklärenden Grafiken und Fotos. Weiterhin finden Leser wichtige technische Details wie beispielsweise Abstrahlwinkel, Leuchtmittel oder Farbtemperatur vor und können mit Angaben wie Säge- und Außenmaß bereits beim Durchblättern erste Schritte zur Planung ihres Beleuchtungskonzeptes entwickeln.

Der Mietkatalog kann als Druckerzeugnis bei mld direkt angefordert werden oder alternativ kann diese umfangreiche Wissensdatenbank auf der Homepage des Unternehmens unter www.mld.de als interaktives PDF heruntergeladen werden.
Weiterlesen...
 
EuroShop: Großes Interesse am Expo & Event Forum PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 14. März 2017 um 02:00 Uhr
Paolo_AnaniawebFünf Tage umspannte das Programm, das die Initiatoren des Expo & Event Forums auf die Beine gestellt hatten: in zahlreichen Diskussionsrunden und Vorträgen informierten die Redner über aktuelle Trends aus der Live-Kommunikation. Volle Zuschauerränge und interessante Fragen der Zuhörer signalisierten den Organisatoren, darunter das Studieninstitut für Kommunikation, dass die Konzeption und Inhalte der Veranstaltung ein breites Publikum erreichten.

Abschluss des Forums bildete die Diskussionsrunde zum Thema EuroShop 2020, Teilnehmer waren (vlnr): Mark A. Cano, Verlagsleiter m + a Medien, Michael Hosang, Geschäftsführer Studieninstitut für Kommunikation GmbH, Elke Möbius, Director EuroShop and EuroCIS, Messe Düsseldorf GmbH, Jan Kalbfleisch, Geschäftsführer FAMAB Kommunikationsverband e.V.; Moderation: Barbara Harbecke.

Michael Hosang, Geschäftsführer des Studieninstituts, dazu: „Auf dem Forum haben wir erfolgreich zeigen können, wie umfassend die Eventindustrie bereits digitale Tools nutzt, um auf diesem Wege auch Markenstrategien zu unterstützen. Wichtig ist dabei zu erkennen, dass wir erst am Anfang der Digitalisierung stehen und jetzt diversifizieren sollten: Wo brauchen wir zu welchem Zeitpunkt wie viel Digitalisierung und welches Ziel verfolgen wir damit? Das setzt Kommunikation voraus. Und damit haben wir schon die Brücke zwischen digital und analog geschlagen. Unsere Aufgabe ist es, die jetzt anstehenden Veränderungen, das neue Prozessdenken, inhaltlich mit den richtigen Weiterbildungen zu begleiten.“

Paolo Anania, CEO der Granpasso Digital Strategy GmbH, gehörte zu den Sprechern, die das Studieninstitut als einer der beteiligten Partner des Expo & Event Forums aufgestellt hatte. Der Markenstratege überzeugte das Plenum und führte unter anderem aus, wie gerade im Zuge der Digitalisierung nicht mehr allein der sogenannte USP (Unique Selling Point) bei den Nutzern überzeugt, sondern vielmehr der Social Selling Point (SSP), der auf emotionaler Ebene die Kunden anspricht: “Damit bekommt die Markenpersönlichkeit in der digitalen Markenführung eine ganz neue Dimension. Marken sind umgeben von Freunden, Fans, Kritikern und Wettbewerber-Marken. In diesem Umfeld müssen Marken lernen, weniger rational aufzutreten, sondern verstärkt emotionale Attribute zu verkörpern. Um das zu erreichen, sollten sie sich authentisch in den relevanten Themenfeldern ihrer Zielgruppen platzieren. Dafür benötigen Marken etwas, auf das alles einzahlt, was sie an Content produzieren: Einen Purpose als distinktiven Markenkern. Dieser ermöglicht es einer Marke, sich durch gutes Storytelling weg von einem USP hin zu einem SSP zu bewegen.“

Granpasso Digital Strategy ist Full Service Partner für digitale Strategien und berät mittelständische Unternehmen und globale Konzerne.

Weitere Vorträge konzentrierten sich etwa auf das Thema „Agiles Projektmanagement – Erfahrungen einer Top-Agentur auf neue Herausforderungen im Event- und Live-Marketing.“ (Sprecher: Christopher Werth, Director Strategy and Concept, VOK DAMS Group),

„Personal 4.0: Best Case für erfolgreiches Personalmanagement. Akademie, Weiterbildung, Coaching. Einblick in die Strategie einer Agentur für Markenkommunikation.“ (Sprecher: Andreas Weber, Geschäftsführer Expopartner GmbH), und

„Perspektiven und Karrieren: Skills im Messe- und Eventmanagement aus Unternehmenssicht.“ (Sprecher: Henrik Bollmann, Projektleiter der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH).

Über das Expo & Event Forum

In ihren Branchen führende Unternehmen und Agenturen kommen in diesem Forum zu Wort. Geschäftsführer und Entscheider berichten in Vorträgen zu Themen rund um Wachstum, Digitalisierung und Kommunikation. Zahlreiche Best Practices liefern den Zuhörern informative Erkenntnisse und vor allem Anreize für weitere Diskussionen. Initiatoren des Forums sind der Leitverband der Live-Kommunikation, der FAMAB Kommunikationsverband e.V., IFES, das Fachmedium m + a report und die Studieninstitut für Kommunikation GmbH.

Mehr Informationen www.studieninstitut.de/veranstaltungen

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 36