Nachrichten
Meetingbox ermöglicht optimierte Arbeitsabläufe und nachhaltige Event-Erlebnisse bei hoher Datensicherheit PDF Drucken E-Mail
Montag, den 18. März 2019 um 15:12 Uhr
Cloud-basiertes Eventmanagement

Die Migration hin zu einer vollständigen digitalen Transformation ist in vielen Branchen wie dem MICE Business bereits eingeleitet. Wichtigste Voraussetzung für Effizienz und hohes Kundenvertrauen und damit Eckpfeiler einer erfolgreichen digitalen Transformation ist die Festlegung klarer Richtlinien für den Einsatz dieser Technologien. Insbesondere die Meetingbox von succevo, eine cloud-basierte Eventmanagement-Lösung für optimierte Arbeitsabläufe, durchgängige Transparenz und nachhaltige Event-Erlebnisse, zählt zu den Tools, mit denen Anwender in der Veranstaltungsbranche einen nahtlosen Übergang von der traditionellen zur digitalen Welt erreichen und so die Effizienz ihres Unternehmens um ein Vielfaches steigern können.

Voraussetzung für den zielführenden Einsatz einer cloud-basierten Eventmanagement-Lösung ist eine hohe Funktionalität in Verbindung mit einer durchgehenden Datensicherheit. Vorschriften wie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind ein Schritt in die richtige Richtung, um die Kontrolle über die Digitalisierung und verantwortungsvolle Innovation in der digitalen Transformation zu behalten. Das gilt um so mehr unter Berücksichtigung bestehender Schwachstellen digitaler Technologien. Die aus der Digitalisierung entstehenden Herausforderungen und Risiken müssen beherrschbar sein. Daher ist die Kontrolle digitaler Ressourcen und digitalisierter Prozesse von erheblicher Bedeutung – insbesondere unter Berücksichtigung der zunehmenden Komplexität bei der Transformation von Geschäftsabläufen und Betriebsmodellen und der gleichzeitig immer höher werdenden Akzeptanz im Umgang mit diesen Anwendungen.

Die Möglichkeiten der Digitalisierung im MICE Business dürfen nicht darauf beschränkt werden, Daten für alle beteiligten Nutzer verfügbar zu machen. Ein effizientes Datenmanagement ist daher im Transformationsprozess ebenso von zentraler Bedeutung wie die Berücksichtigung aller Sicherheitsanforderungen. Mit dem Project Workflow Management der Meetingbox sind dafür alle Voraussetzungen erfüllt. Die Meetingbox bündelt in einem einzigen System alle Funktionalitäten für das Management von Veranstaltungen und ermöglicht Effizienzsteigerungen um bis zu 30 Prozent bei signifikant reduzierten Kosten. Gleichzeitig wird die Meetingbox allen Sicherheitsanforderungen gerecht.

Dazu succevo Geschäftsführer Mark Pearson: „Wir bieten unseren Kunden optimale Bedingungen, um ihren Anforderungen in den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit gerecht zu werden. Dabei unterstützen wir mehrere Authentifizierungsmethoden einschließlich Single Sign On, Active Directory-Integration, Multi-Faktor-Authentifizierung und zentralisierte Kennwortrichtlinien. Weiterhin arbeiten wir nur mit geprüften und zertifizierten Rechenzentren gemäß ISO27001 und PCI-DSS zusammen.“

Das zahlt sich aus: Die Meetingbox von succevo ist bereits weltweit bei Unternehmen wie Carlson Wagonlit Travel, Emirates und Citrix dauerhaft im Einsatz.



succevo GmbH
succevo GmbH ist ein global agierendes Unternehmen mit einer klaren Ausrichtung: Im Vordergrund steht die Entwicklung von Lösungen zur kontinuierlichen Automatisierung und Optimierung von Eventprozessen. Dafür haben sich hochqualifizierte IT-Spezialisten mit international erfahrenen Event-Profis zusammengetan, um gemeinsam Softwarelösungen für die komplexen Herausforderungen und Prozesse im Bereich Event- und Teilnehmer-Management zu entwickeln, zu implementieren und zu betreuen. Treiber und Maßstab sind dabei die eigenen Erfahrungen aus über 30 Jahren erfolgreichem Event-Management für nationale und internationale Marken im Bereich BtoC und BtoB. Geleitet wird das Unternehmen von CEO Mark Pearson mit Unterstützung durch Chairman und Unternehmensgründer Jochen Seefried. Die Zentrale von succevo befindet sich in Tutzing am Starnberger See, Niederlassungen bestehen in Dubai/UAE, Sofia/Bulgarien und Bangalore/Indien.


succevo GmbH
Ansprechpartner: Lucas Franz
Traubinger Straße 41
D-82327 Tutzing
Tel.: +49 8158 90660-0
Fax: +49 8158 90660-10
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.succevo.de


 
succevo präsentiert Meetingbox auf der IMEX 2019 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. Februar 2019 um 10:52 Uhr
meetingboxLeistungsfähige Lösung für die Digitalisierung und Automatisierung von Eventmanagement-Prozessen

Das deutsche Unternehmen succevo, einer der Marktführer für die Digitalisierung und Automatisierung von Eventmanagement-Prozessen, stellt die aktuelle Version seiner Meetingbox auf der diesjährigen IMEX in Frankfurt vor. Die IMEX ist eine globale Messe für Incentive-Reisen, Meetings und Events. Sie findet in diesem Jahr vom 21. bis 23. Mai statt.

succevo präsentiert auf dem Stand D760 in der Halle 8 die Meetingbox sowohl als integrierte Lösung als auch die drei Module Project Workflow Management, Event Management und Mobile Event Apps, die zusätzlich als Stand-alone-Produkte zur Verfügung stehen. Dazu succevo Vertriebsleiter Lucas Franz: „Unsere Mission ist die Automatisierung zeitaufwändiger Eventmanagement-Prozesse, damit sich Eventmanager auf das Wesentliche konzentrieren können: die kreative Gestaltung und zielführende Realisierung von Projekten. Dafür wird die Meetingbox bei nationalen und internationalen Anwendern genutzt – unter anderem CWT, Emirates oder auch Käfer.“
Weiterlesen...
 
KölnSKY wird am 16. Februar 2019 zum Pop-up Restaurant PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 06. Dezember 2018 um 15:04 Uhr
koelnsky-location_webExklusives Abenddinner mit Panoramablick

Das Team von KölnSKY, der exklusiven Location hoch oben im Kölner Triangle-Turm, hat ein neues kulinarisches Event-Paket geschnürt: Auf vielfache Anfrage wird dafür am 16. Februar 2019 die Veranstaltungsetage im 27. Stock in ein Pop-up Restaurant mit Blick über die ganze Stadt verwandelt.

Der langjährige Küchendirektor Sönke Höltgen hat speziell für diesen Anlass ein exklusives Menü kreiert. Gäste haben die Wahl zwischen vier, fünf oder sechs Gängen. Die passenden Weine wählt KölnSKY Geschäftsführer Michael Stern persönlich aus.

Zum Apero gibt es „Halve Hahn“-Premium Gouda mit Röggelchen-Chips an eingelegtem Gemüse und Senfcreme. Bei den Hauptgängen können sich die Gäste unter anderem über gebratenes Wolfsbarschfilet mit Kalamata-Oliven-Gnocchi und roter Peperonata, Tranche vom Rinderfilet „BBQ Style“ an Senfkorn-Jus mit wildem Brokkoli oder Supreme von der französischen Wachtelbrust mit Portwein lackiert erfreuen. Zum großen Finale kommt dann ein Gâteau von der Dulcey-Valrhona Schokolade an Himbeer-Crunch mit karamellisiertem Hafercreme-Parfait und Pistazien-Churro auf den Tisch.
Weiterlesen...
 
Magic Sky beim Echelon Festival 2018 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 13. September 2018 um 12:23 Uhr
Echelon1PS_webBad Aibling, 17. - 18.08.2018. Seit 2009 kommen die Fans der Electro- und House-Musik im bayrischen Bad Aibling auf ihre Kosten. Zum 10. Mal hatte das Echelon-Festival auf dem ehemaligen Flugplatz seine Pforten geöffnet und Magic Sky war mit dabei.

Ein 30 m Polygon-Schirm war ein zentrales Element der Open Air-Fläche. Etwa 21.500 Besucher feierten ausgelassen und friedlich bis in die frühen Morgenstunden. Auf vier Bühnen gaben sich die Großen der Szene die Klinke in die Hand. Headliner war in diesem Jahr unter anderem Techno-Musiker und Produzent Paul Kalkbrenner.
Weiterlesen...
 
2. Sicherheits-Konferenz für das Event-Business thematisiert Räumungskonzepte und Krisenmanagement PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. August 2018 um 12:46 Uhr
Infos über Programm und Referenten

„Räumungskonzepte und Krisenmanagement für Events“ lautet das Schwerpunktthema der 2. Sicherheits-Konferenz für das Event-Business, die am 12. November 2018 im Kongresszentrum Westfalenhallen in Dortmund stattfindet. Mittlerweile stehen Details zu den Inhalten und Referenten fest.

Helmut Spahn, FIFA Schweiz, stellt Sicherheitsanforderungen und Standards der FIFA für die Fußballweltmeisterschaft 2018 vor, während Dr. Angelika Kneidl von accu:rate über die Simulation von Personenströmen auf Veranstaltungen spricht und dabei die Möglichkeit zur Erkennung von Engstellen und Risiken thematisiert. Ercan Aslan, CEO der Agentur Do It! in Düsseldorf, präsentiert gemeinsam mit RA Martin Leber, Leber & Partner Rechtsanwälte, das Konzept „Digitales Sicherheitsmanagement 4.0 für Veranstaltungen“, das für Telekom Veranstaltungen genutzt wird. Der Diplom-Physiker Dr. Volker Schneider von IST/vfdb-Referat 4 referiert über Ingenieurmethoden des Brandschutzes: Einsatzmöglichkeiten von Personenstrommodellen zur Bewertung der Personensicherheit bei Veranstaltungen. Impulsvorträge kommen von Werner Schiffer/Fastlane, der „Verhinderungsszenarien durch Gesichtskontrolle“ vorstellt, und Marcel Schettler/Guest One, der die Zusammenhänge von Teilnehmer- und Crewmanagement mit der Veranstaltungssicherheit erklärt. Mit einem weiteren Beitrag über „Räumungskonzepte und Krisenmanagement für Events“ wird das Programm der 2. Sicherheits-Konferenz für das Event-Business abgerundet.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 11