Unternehmensberatung
Discover Business 4.0 mit Bonpagos Workshop zum Thema DMS auf dem DIGITAL FUTUREcongress in Essen PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 19. Oktober 2018 um 09:10 Uhr
Hendrik Neumann referiert über die erfolgreiche Einführung von Dokumentenmanagementsystemen

Auf dem großen DIGITAL FUTUREcongress am 8. November 2018 in Essen unter dem Motto „discover Business 4.0“ können sich Besucher und Aussteller im direkten Kontakt zu innovativen IT-Themen austauschen und somit wirkungsvolle Strategien und optimale Lösungen für Ihr Unternehmen entwickeln.

Hendrik Neumann, Senior Berater der Digitalisierungsberatung Bonpago, stellt die Erfolgsfaktoren und Fallstricke bei der Auswahl eines Dokumentenmanagementsystems vor. Im Workshop um 13 Uhr werden Teilnehmer darüber informiert, wie sie die für sich optimale DMS-Lösung finden können, die langfristig zu ihren Bedürfnissen passt. Zudem wird beleuchtet, wie sich das DMS in eine bestehende oder noch zu erstellende Digitalisierungsstrategie integrieren lässt.
Weiterlesen...
 
Seminar „Last Call E-Rechnung — Wie Unternehmen die Umstellung rechtzeitig meistern“ erfolgreich über die Bühne gegangen! PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Oktober 2018 um 12:06 Uhr
Seminar-Last-Call-webSonnenschein und warme Temperaturen begleiteten die Kooperationsveranstaltung des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI), des Bundesministeriums der Finanzen (BMF), der Bonpago GmbH und der Schütze Consulting AG zum Thema E-Rechnung am 27. September 2018 im House of Finance der Goethe-Universität in Frankfurt. Über 50 Teilnehmer informierten sich bei den hochrangigen Referenten aus Verwaltung und Wirtschaft über die gesetzliche Verpflichtung zur Umstellung auf die elektronische Rechnung.

Bonpago beleuchtete in diesem Zusammenhang die wesentlichen To Do‘s zum elektronischen Rechnungsaustausch und zeigte Wege zu einer erfolgreichen Entwicklung der Digitalisierungsstrategie im Kontext der E-Rechnung auf. An dieser Stelle hat die Veranstaltung gezeigt, dass es noch einiges zu tun gibt und offene Fragen geklärt werden müssen. Es besteht sowohl auf Seiten der Rechnungssteller als auch auf Seiten der Rechnungsempfänger Handlungsbedarf, diese Themen schnellstmöglich anzugehen.
Weiterlesen...
 
Work – Life – Dance: Vertrauen ist besser als Nine-to-five-Mentalität PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Oktober 2018 um 09:10 Uhr
Das neue Arbeitszeitmodell bei Brand.L setzt voll auf Vertrauen. Nach einem erfolgreichen Testlauf in der ersten Jahreshälfte 2018 können die Agenturmitarbeiter/innen nun weiterhin selbständig bestimmen, wann und wo sie arbeiten möchten. Warum wird die Arbeitszeitregelung geändert? „Kurz gesagt, weil wir als moderne und urbane Agentur zeitgemäße, flexible Arbeitsmodelle anbieten möchten, die den Wünschen der Angestellten entgegenkommen“, so Thomas Brandl, Geschäftsführer der Agentur.

Eine selbstbestimmte, individuelle Gestaltung des Arbeitsalltags würden laut einer Studie 86% der Arbeitnehmer bevorzugen. Diese Freiheit ist aber beim traditionellen Arbeitszeitmodell mit festgelegter Kernarbeitszeit („nine to five“) im Büro nicht vorgesehen. Aber mal ehrlich: muss man deswegen in der heutigen Zeit noch daran festhalten nur weil es sich über Jahrzehnte etabliert hat und wir es einfach so gewohnt sind? Brand.L sagt NEIN und bietet nach einer erfolgreichen Testphase nun dauerhaft ein eigenes flexibles Arbeitszeitmodell an, das dem zu leistenden Arbeitsaufwand und den individuellen Bedürfnissen gerecht wird und zugleich auch für die Agentur wirtschaftlich effizient ist – eine Win-Win-Situation für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
Weiterlesen...
 
Compraga verzeichnet hohes Wachstum und baut Produkte und Services aus PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 18. September 2018 um 12:10 Uhr
Pfaff_Passfoto_web_3Neben zahlreichen Neukunden und Partnerschaften vermeldet das FinTech-Unternehmen eine Einkaufskarte mit VISA-Bezahlfunktion

Das Frankfurter FinTech-Unternehmen Compraga vermeldet im aktuellen Jahr 2018 ein Wachstum von über 70 Prozent. Neben neuen Großkunden bilden auch die erweiterten Partnerschaften mit führenden Finanzdienstleistungsunternehmen und Einkaufsplattformen die Basis für die stetig steigenden Umsatzerlöse des 2012 gegründeten FinTechs. Im Zuge dessen strebt Compraga für das kommende Geschäftsjahr erstmals eine schwarze Null an.

Dr. Donovan Pfaff, Geschäftsführer bei Compraga: „Durch die stetige Weiterentwicklung unserer B2B-Payment Angebote, unter anderem durch eine Kreditkartenlösung, steigern wir die Transaktionszahl stetig. Unsere Value-Added Services rund um das Payment und die Abrechnung werden vor allem von Großkonzernen sehr gut angenommen. Dies verdeutlicht unser aktuelles Wachstum von über 70 Prozent.“
Weiterlesen...
 
In Kooperation mit BMI und BMF bereiten Bonpago und Schütze Consulting rechtzeitig auf die Umstellung zur elektronischen Rechnung vor PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 04. September 2018 um 16:28 Uhr
Ein Praxisseminar zur XRechnung in Kooperation mit dem BMI und BMF

Der elektronische Rechnungsaustausch im Format XRechnung wird in Deutschland Pflicht! Sind ab November 2018 zunächst nur die obersten Bundesbehörden von der Umsetzung betroffen, müssen ab Ende 2019 auch die übrigen öffentlichen Auftraggeber die gesetzlichen Pflichten erfüllen und die elektronische Rechnung einführen. Eine Verpflichtung der Lieferanten des Bundes zum Versand der XRechnung folgt ab November 2020. Eine solche Umstellung erfordert umfassende technische und organisatorische Anpassungen. Eines ist daher sicher: Die Umstellung kostet Zeit und muss je nach Ressourcenlage und technischen Voraussetzungen richtig geplant werden.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4