Dezembertermin des Bonpago Seminars zur E-Rechnung bereits ausgebucht PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 28. November 2017 um 12:35 Uhr
Harms-Nina-webLetzte Plätze für Veranstaltung im Februar verfügbar

Anfang November hat Bonpago ein informatives Seminarprogramm vorgestellt, das in den eigenen Räumen in Frankfurt durchgeführt wird. Für das Tagesseminar zum Thema „Die elektronische Rechnung kommt in schnellen Schritten. Sind Sie bereit?“ ist die Veranstaltung am 7. Dezember nun bereits ausgebucht. Für den weiteren Termin am 8. Februar 2018 ist noch ein kleines Kontingent an letzten Plätzen verfügbar. Die Kurse finden jeweils von 9 bis 17 Uhr bei Bonpago statt.

Das Tagesseminar stellt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Einführung der elektronischen Rechnung dar. Es richtet sich speziell an Unternehmen und öffentliche Institutionen, die das Thema bisher nur zögerlich angegangen sind. Zu den hochkarätigen Speakern gehören Dr. Donovan Pfaff (Geschäftsführer), Dr. Steffen Bernius (Head of E-Rechnung), Nina Harms (Head of DMS), Hendrik Neumann (Digital Expert) sowie Christoph Bertram (Digital Expert).

Unter der Fragestellung „Warum E-Rechnung? Warum gerade jetzt?“ erläutern die Experten von Bonpago den Optimierungsdreiklang „Digitalisierung – Automatisierung – Vernetzung“. Die Teilnehmer erfahren mehr über den aktuellen Stand der Gesetzgebung auf Bundes- und Landesebene, die E-Rechnungs-Verordnung sowie die zentrale Plattform des Bundes. Darüber hinaus stehen die aktuellen Herausforderungen in der Praxis, wie die Formatflut im Rechnungseingang, Wege zum Freigabeworkflow (zum Beispiel in einem DMS), notwendige Organisationsanpassungen sowie Varianten im Rechnungsausgang auf dem Seminarprogramm.

Um den Kenntnisstand der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie ihre unternehmens- und behördenspezifischen Anforderungen zu berücksichtigen, passen die Experten von Bonpago die Trainingsinhalte individuell an die jeweiligen Gegebenheiten an. Dazu wird das Seminar um branchenspezifische Inhalte wie Lieferantenstruktur, Ausgangslage, E-Rechnungs-Readiness ergänzt. Zudem fließen Best-Practice-Erfahrungen in das Programm ein.

Die Teilnahme am Seminar kostet 175 EUR inklusive Verpflegung. Anmeldungen sind direkt bei Bonpago möglich: http://www.bonpago.de/akademie.html. Dort kann auch das aktuelle Seminarangebot der Bonpago Akademie angefordert werden.

Bildunterschrift: Nina Harms von Bonpago (Foto: Bonpago, frei zur Veröffentlichung)

Bonpago GmbH
Die Bonpago GmbH, gegründet 2000 von Dr. Donovan Pfaff, ist eines der führenden Beratungshäuser für Financial Supply Chain Management (FSCM) in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main begleitet seither zahlreiche Kunden bei der Optimierung von Prozessen im Finanz- und Rechnungswesen. Bonpago, entstanden als Spin-off aus dem Lehrstuhl für Electronic Commerce und dem E-Finance Lab der Goethe-Universität in Frankfurt, unterhält intensive Kontakte zur Wissenschaft und verknüpft einen wissenschaftlichen Ansatz mit praktischer Intelligenz für innovative und flexible Geschäftsabläufe mit hoher Akzeptanz. Zu den Kunden zählen die öffentliche Verwaltung sowie Konzerne und der Mittelstand, insbesondere Versorgungsunternehmen und Finanzdienstleister. Das Beratungsprogramm zur E-Rechnung ist modular aufgebaut, sodass die Unterstützung gezielt und effizient erfolgen kann.

Bonpago GmbH
Wildunger Straße 6 a
D-60487 Frankfurt am Main
Ansprechpartner: Nina Harms
Telefon: +49 (0) 69 / 26 48 97 61-0
Fax: +49 (0) 69 / 26 48 97 61-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.bonpago.de

Nina Harms
Nina Harms Nina Harms

Social Bookmarks