Nachrichten
Maison van den Boer stellt Hamburger Cruise Center für Events zur Verfügung PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 01. Dezember 2017 um 13:02 Uhr
Cruise_Center_Altona_MaisonvandenBoer-Summertasting_webHamburg als Tagungs- und Eventlocation ist bei Planern nach wie vor sehr beliebt: maritimes Flair, die berühmte hanseatische Architektur wie das Weltkulturerbe Speicherstadt sowie traumhafte Ausblicke auf Hafen, Elbe und vorbeiziehende Kreuzfahrtschiffe machen die Hansestadt zu einem faszinierenden Standort für Veranstaltungen jeglicher Art.

Für den passenden Rahmen und einen außergewöhnlichen Service bei Veranstaltungen unterschiedlicher Größenordnungen von 50 bis 5.000 Gästen sorgt der renommierte Eventcaterer Maison van den Boer, der auch verschiedene Eventlocations exklusiv becatert. In der Hansestadt kümmern sich die Mitarbeiter des 1906 in den Niederlanden gegründeten Familienunternehmens, das einst als kleine Bäckerei gestartet ist, unter anderem um die Cruise Center in Steinwerder und Altona. Das Terminal Steinwerder im mittleren Freihafen ist seit Juni 2015 in Betrieb, in Altona legen bereits seit 2011 Kreuzfahrtschiffe an.

Steinwerder zählt dank seiner besonderen Lage und ausgestattet mit einem zeitgemäßen Design aus Glas und Stahl zu den gefragtesten Eventlocations im Hamburger Hafen. Im Cruise Center Steinwerder stehen 1.751 Quadratmeter Veranstaltungsfläche im Terminal 1 zur Verfügung, das größere Terminal 2 verfügt sogar über eine pfeilerfreie Fläche von 2.393 Quadratmetern. Beide Terminals sind verkehrstechnisch erschlossen und bieten rund 1.500 Pkw-Stellflächen. Alternativ können Veranstaltungsgäste auch mit der Fähre anreisen: Das Cruise Center Steinwerder verfügt über einen eigenen Fähranleger.
Weiterlesen...
 
FC Utrecht und Maison van den Boer intensivieren Zusammenarbeit PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 24. November 2017 um 13:47 Uhr
Event_im_Stadion_wenDer niederländische Fußballverein FC Utrecht und der Eventcaterer Maison van den Boer bauen ihre Zusammenarbeit im Bereich Catering und Events weiter aus. Der Vertrag zum Joint Venture Galgenwaard Events wurde bereits im September unterzeichnet – begleitet von Champagner – und signiert von Paulo Steverink vom FC Utrecht sowie Jeroen Enzerink von Maison van den Boer.

Maison van den Boer ist Catering-Partner für den FC Utrecht. Darüber hinaus ist es für den FC Utrecht und Maison van den Boer wichtig, dass Unternehmen auch an den spielfreien Tagen das erst kürzlich umgebaute Stadion nutzen. „Mit dem Angebot für Events und Meetings inklusive Catering wollen wir das Stadion künftig stärker belegen“, so Paulo Steverink, CFO des FC Utrecht. Dafür wurde das Hauptgebäude des Galgenwaard-Stadions bereits mit aktuellen audiovisuellen Geräten ausgestattet. Weiterhin stehen jetzt auch kostenlose WIFI-Dienste zur Verfügung.
Weiterlesen...
 
bauwerk köln optimiert Angebot für hybride Events PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 14. September 2017 um 10:39 Uhr
BauwerkKln_webNeue Gbit-Leitung für Highspeed-Datenaustausch installiert

Die mehrfach ausgezeichnete Eventlocation bauwerk köln investiert weiter in die Optimierung des Angebots und hat dafür noch schnellere Datenleitungen installieren lassen. Dazu wurden eine Glasfaser-Gbit-Verbindung installiert, mehr als 3.000 Meter zusätzliche Kabel gezogen und zahlreiche Hotspots installiert, um bis zu 250 Endgeräte gleichzeitig ins Netz zu bringen.

Das wird der aktuellen Entwicklung in der Livekommunikation gerecht, bei der immer mehr Veranstaltungen als Hybrid-Events durchgeführt werden. Mit der Verknüpfung von Live-Ereignissen und digitalen Kanälen lassen sich Marketingveranstaltungen „anreichern“ und Veranstaltungsgäste beispielsweise vor und nach dem Event mit zusätzlichen Informationen versorgen. Außerdem können so die Möglichkeiten sozialer Netzwerke integriert werden – unter anderem für die Community-Bildung.
Weiterlesen...
 
bauwerk köln wird virtuell „begehbar“ PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 01. August 2017 um 10:09 Uhr
bauwerk-koeln_virtueller-rundgang_webEventlocation veröffentlicht interaktive 360°-Simulation im Web

Die mehrfach ausgezeichnete Eventlocation bauwerk köln ist jetzt auch virtuell erlebbar. Möglich macht das eine interaktive 360°-Applikation auf der Website der Veranstaltungshalle (http://360.bauwerk-koeln.de), die den Charme eines Industrielofts mit moderner Innenarchitektur und kreativer Ingenieurskunst verbindet. Besucher der Website können sich auf der virtuellen Tour frei durch die Location „bewegen“, die sechs Eventboxen erkunden, das Mobiliar wechseln, Verdunkelungen simulieren oder Technik und Dekorationen entdecken.

Dazu Karin Leiste, Geschäftsführerin im bauwerk köln: „Wir wollen Interessenten und Veranstaltungsplanern mit dem interaktiven Tool schon aus der Entfernung die Möglichkeit bieten, unsere Location detailliert kennenzulernen. Das ersetzt nicht den persönlichen Eindruck, präsentiert aber Räume und die vielfältigen Nutzungs- und Ausstattungsvarianten schon sehr gut.“
Weiterlesen...
 
Neuer Glanz für das VILA VITA Rosenpark PDF Drucken E-Mail
Montag, den 26. Juni 2017 um 10:27 Uhr
Luxushotel präsentiert sich in neuer Aufmachung

Komplettrenovierung des Wellnessbereichs und Neuausrichtung der Gastronomie

Das zur Unternehmensgruppe VILA VITA Marburg gehörende Luxushotel VILA VITA Rosenpark öffnete nach einjähriger Sanierungsarbeit seine Türen. Mit zehn Tagungsräumen, einem 1.000 Quadratmeter großen Wellnessbereich und zwei Restaurants überzeugt das Marburger Hotel durch Qualität und Vielfalt.

Im Mai 2016 schloss das Haupthaus des VILA VITA Rosenpark für eine umfangreiche Sanierung. Der Restaurant-, Tagungs- und Wellnessbereich stand bis Anfang Februar nicht zur Verfügung. Trotzdem konnte der Hotelbetrieb durch die drei Nebengebäude Drei, Vier und Sechs während der gesamten Bauphase aufrechterhalten werden. Haus Vier steht nach einer umfangreichen Sanierung bereits seit Mai 2016 zur Verfügung, in Haus Sechs wurden die Bäder erneuert und in Haus Drei starten die Sanierungsarbeiten im Sommer 2017.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Gästen nun die neue Aufmachung unseres Hotels vorstellen können. Viele Monate liegen hinter uns, in denen wir versucht haben, die Traditionen unseres Hotels zu erhalten und neuen Charme zu integrieren. Ich bin mir sicher, dass uns dies durch viel harte Arbeit und fleißige Hände gelungen ist“, sagt Simon Hunger, Geschäftsführer des VILA VITA Rosenpark.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3