Proteus Maximus beleuchten Jazzopen Stuttgart PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 10. November 2022 um 10:05 Uhr

JazzOpen2022_Gregory_Porter_Foto_ReinerPfisterer_webJerry Appelt schätzt die wetterfesten Movinglights für hohen Output und gute Farbqualität

Seit 1994 locken die Jazzopen Stuttgart Musikfreunde aus dem gesamten süddeutschen Raum in die baden-württembergische Landeshauptstadt. Auch die 2022er Auflage des Jazz-Festivals, das sich seit jeher auch für andere Musikrichtungen offen zeigt, war gespickt mit großen Namen: Herbie Hancock, Till Brönner, Jamie Cullum, John Legend und Sting waren dabei, um nur einige zu nennen.

Lichtdesigner Jerry Appelt war in diesem Jahr zum wiederholten Male für die Lichtgestaltung auf der Hauptbühne am Neuen Schloss sowie der Bühne am Alten Schloss zuständig.

Nach sehr guten Erfahrungen mit den wetterfesten Movinglights ELATION Proteus Maximus beim Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker, spezifizierte er den 50.000 Lumen starken Scheinwerfer mit Blendenschiebereinheit auch für die Jazzopen. Hier kamen insgesamt 28 Stück der leistungsfähigen Proteus-Geräte als Führungs- und Gassenlicht in der Fronttruss zum Einsatz – 20 auf der Hauptbühne, weitere acht am Alten Schloss.

„Die Konzerte der Jazzopen gehen teilweise in die TV-Verwertung. ARTE hat dieses Jahr erstmalig nicht nur aufgezeichnet, sondern auch im Livestream übertragen“, sagt Jerry Appelt. „Insofern muss das Licht hinsichtlich Output und Farbwiedergabe in jedem Fall fernsehtauglich und geräuscharm sein.“

„Die Proteus Maximus erfüllen diese Anforderungen sehr gut und erlauben dank IP65 den Verzicht auf unansehnliche Wetterschutzvorrichtungen, die den Gesamteindruck dieses hochwertigen Open-Air-Festivals sehr gestört hätten. Dazu sind sie lichtstark und bieten eine gute Farbqualität.“

„Mein Dank gilt dem Veranstalter Jürgen Schlensog und dem Produktionsdirektor Matthias Kreiner von der Firma OPUS“, sagt der Designer abschließend.

Die Lichttechnik wurde von der Sound & Light Veranstaltungstechnik GmbH geliefert. Das Team von Jerry Appelt Lichtdesign bestand aus Sebastian Huwig (Lighting Director Schlossplatz), Markus Buck (Lighting Director Altes Schloss) sowie Frank Bungartz und Andreas Schindler (Medienserver-Operator).

Foto: © Reiner Pfisterer

LMP
Seit der Gründung im Jahr 1980 ist LMP einer der erfolgreichsten Vertriebe für Licht- und Bühnentechnik in Deutschland. Dafür sorgen zahlreiche starke Vertriebs- und Eigenmarken. LMP ist unter anderem Exklusivvertrieb für Equipment von ALTMAN Lighting, ArKaos PRO, Capture Visualisation, ELATION Professional, ENTTEC, Littlite, LSC Lighting Systems, LumenRadio, ROCK SOLID Technologies, Teclumen, Visual Productions, WORK PRO in Deutschland. Zu den langjährigen Eigenmarken zählen LITECRAFT, LITECRAFT Truss und V:LED. Außerdem ist LMP Deutschlandvertrieb für Lichtstellpulte und Zubehör der Hog 4 Serie von High End Systems.
1999 wurde die Firma LMP Pyrotechnik als eigenständiges Unternehmen innerhalb der LMP-Familie gegründet. LMP Pyrotechnik ist Exklusivimporteur für die Produkte der englischen Hersteller LeMaitre und Wells sowie Vertriebspartner starker Marken wie TBF, Galaxis, MAGIC FX und Universal Effects. Als zweiter großer Geschäftsbereich der LMP Pyrotechnik wurde seit 1999 der Dienstleistungsbereich zur Unterstützung von Shows und Tourneen aufgebaut.

LMP Lichttechnik Vertriebs GmbH
Gildestraße 55
49477 Ibbenbüren
Ansprechpartner: Marc Petzold
Telefon: 05451 5900-800
Internet: www.lmp.de

Proteus Max...
Proteus Maximus beleuchten Jazzopen Stuttgart © Reiner Pfisterer Proteus Maximus beleuchten Jazzopen Stuttgart © Reiner Pfisterer

Social Bookmarks