Nachrichten
Taste of Now eröffnet zweiten Standort im Ruhrgebiet PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 29. Januar 2019 um 13:00 Uhr
Vera-Quacken_Regionalmanager-NRW_Taste-of-Now_web_KopieDer konzeptionelle Eventcaterer Taste of Now investiert in die weitere Entwicklung des Unternehmens und hat zum Jahresbeginn eine Niederlassung im Ruhrgebiet eröffnet. Als Regional Manager übernimmt Vera Quacken die Leitung des Standorts.

Die gebürtige Gladbacherin verfügt über jahrelange Erfahrung in der Event- und Cateringbranche und übernahm bereits zahlreiche leitende Positionen bei nationalen und internationalen Großprojekten, wie den Olympischen Spielen in Sotschi oder der Fußball WM in Brasilien. Auch mit der Standortleitung ist Vera Quacken bereits vertraut. Als Niederlassungsleiterin der Kölner Filiale für den Personaldienstleister Mise en Place zeigte sie sich für rund 150 Mitarbeiter verantwortlich. Neben ihrem Netzwerk an exzellenten Gastronomiekräften baute sie hier auch die Kontakte zu vielzähligen attraktiven Locations in ganz Nordrhein-Westfalen aus. Als „Geprüfte Business Trainerin BDVT“ ist ihr vor allem auch an der optimalen Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter gelegen.
Weiterlesen...
 
Dinner mit Operettenmusik anlässlich „200 Jahre Jacques Offenbach“ PDF Drucken E-Mail
Montag, den 21. Januar 2019 um 10:04 Uhr
Dieter_Mller_webExklusives Show-Dinner mit Dieter Müller im September in der Wolkenburg

2019 steht Köln im Zeichen des Offenbach-Jahres: Jacques Offenbach, Erfinder der modernen Operette, wurde vor genau 200 Jahren in der Rheinmetropole geboren. Darüber hinaus startet im Herbst mit den FINE FOOD DAYS COLOGNE ein neues Festival, welches das kulinarische Potential der Domstadt überregional sichtbar werden lässt. Im Kontext dieser beiden Anlässe holt die historische Eventlocation Wolkenburg im September den Starkoch Dieter Müller an zwei Abenden in die Wolkenburg. Im perfekten Ambiente präsentiert er ein 5-Gänge-Menü der Extraklasse – inspiriert von Jacques Offenbach und seiner Musik.
Weiterlesen...
 
KAISERSCHOTE und A&Z Foodmanufaktur praktizieren Co-Working im Catering PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 07. November 2018 um 12:15 Uhr
Andr_Karpinski_NEU_webNominierung zum Caterer des Jahres 2018

Am 20. November findet in der Halle 45 in Mainz die Auszeichnung zum „Caterer des Jahres“ statt. Welches Cateringunternehmen sich darüber freuen kann, bleibt bis dahin aber ein wohlgehütetes Geheimnis. André Karpinski hat sich in diesem Jahr mit seinem Unternehmen KAISERSCHOTE beworben und wird auf der Jurysitzung ein Konzept vorstellen, das er gemeinsam mit Michael Haupt und Ralf Mandt, den geschäftsführenden Gesellschaftern der A&Z Foodmanufaktur, entwickelt hat. Es lautet „Gemeinschaftsverpflegung trifft Event-Catering – zwei Unternehmen, eine Idee, ein Projekt“. Inhaltlich geht es dabei um die Etablierung von Co-Working im Catering.
Weiterlesen...
 
Optimahl Catering bekommt Auftrag für Poloturnier in Kitzbühel PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 06. November 2018 um 16:53 Uhr
Polo_Kitzbhel_1_webLive-Cooking und Player’s Night

Optimahl Catering aus Berlin ist bereits seit vielen Jahren bei den Poloturnieren in Kitzbühel, Berlin, Hörnum/Sylt und Warnemünde „fest im Sattel“, wie Geschäftsführer Mirko Mann betont. „Wir kennen die Anforderungen im Detail und freuen uns auf die anstehenden Projekte im Polosport.“ Das wissen die Veranstalter zu schätzen und haben den Catering-Auftrag für das Poloturnier in Kitzbühel wieder an den Hauptstadtcaterer erteilt. Der 17. Bendura Bank Snow Polo World Cup findet vom 17. bis 20. Januar 2019 statt.

Die Veranstaltung gilt als weltgrößtes Polo-Turnier auf Schnee und wird am ersten Tag in der Kitzbüheler Innenstadt eröffnet. Anschließend geht es raus auf das Turniergelände vor der großartigen Kulisse des Wilden Kaisers. Hier übernimmt das Optimahl Team wie in den Vorjahren das Catering im VIP-Zelt und wird die rund 250 Gäste mit Live-Cooking und frisch zubereiteten kalten und warmen Speisen verwöhnen. Höhepunkt ist die V.I.P.-Party Polo Player‘s Night am Abend des vorletzten Turniertag. Auch dafür übernimmt Optimahl das Catering.
Weiterlesen...
 
Barbecue wird zum Ganzjahresthema im Eventcatering PDF Drucken E-Mail
Montag, den 05. November 2018 um 12:52 Uhr
Optimahl_Eisenschwein_webOptimahl bringt das Eisenschwein mit . . .

Barbecue ist mittlerweile auch im Eventcatering – das passende Konzept vorausgesetzt – zum Ganzjahresthema geworden. Ein rustikales, unprätentiöses Ambiente bildet dabei oft die Grundlage für ein kommunikatives Miteinander, was Eventveranstalter schätzen und erwarten. Die richtige Basis dafür hat Optimahl Catering vorgestellt: Das Optimahl „Eisenschwein“, bürgerlich auch weniger bildprägend als Gar-Küche bezeichnet, ist eine reine Eigenkonstruktion. Es dominiert mit seiner Größe jeden „Grillplatz“ am Veranstaltungsort, besteht aus Eisen und ist entsprechend schwergewichtig, wird mit brennenden Holzscheiten beheizt und erinnert optisch eher an ein Heavy-Metall-Konzert als an eine Straßenküche. Im Einsatz bruzzelt und köchelt es überall auf dem „Eisenschwein“ – in bunten Töpfen, in der Glut, auf dem Grillrost und an den oben hängenden Eisenhaken, an denen ausgewählte Leckereien schonend garen.

„Mit unserer Gar-Küche wollten wir ein funktionales Allwettergerät entwickeln, dass auch optisch Akzente setzt“, so Optimahl Geschäftsführer Mirko Mann. „Ich glaube, dass uns das optimal gelungen ist, wenn das Gerät auch unglaublich schwer geworden ist. Dafür sind dem ‚Eisenschwein‘, wie wir unsere mobile Barbecue-Einheit liebevoll getauft haben, Wind und Wetter egal. Das Ding ist schon optisch ein absolutes Erlebnis. Für die kulinarische Bereicherung sorgen dann unsere Köche.“
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 14