Unternehmen
LK AG gründet „Digitales Kompetenzzentrum Ruhr“ in Essen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 07. Februar 2018 um 15:24 Uhr
Holger-Steffentorweihen_webDie LK Aktiengesellschaft, Full-Service-Agentur für Livekommunikation mit Sitz in Essen, ist weiter auf Wachstumskurs. Zum 1. Mai 2018 wird die bisher inhouse geführte Business Unit LK INTERACTIVE in eine eigenständige Tochtergesellschaft ausgegründet. Des Weiteren firmiert die Bergisch Media GmbH, an der LK seit 2013 eine strategische Beteiligung hält, zum gleichen Termin in LK DIGITAL GmbH umfirmiert und gemeinsam mit LK INTERACTIVE neue Räumlichkeiten in Essen beziehen, um dort ab Juni 2018 mit einem Team von knapp 40 Mitarbeitern ein „Digitales Kompetenzzentrum Ruhr“ zu betreiben.

Zielsetzung der Neugründung „Digitales Kompetenzzentrums Ruhr“ ist es, den Kunden der LK Unternehmensgruppe ganzheitliche Lösungen für Digitalisierungsprojekte im Bereich der Unternehmenskommunikation zur Verfügung zu stellen.

Dazu LK Marketingvorstand Tom Koperek: „Unsere Tätigkeitsfelder haben sich in den Jahren seit unserer Gründung 2003 stark erweitert. Ursprünglich als klassischer Veranstaltungsdienstleister etabliert, haben wir unser Leistungsspektrum in den vergangenen Jahren sukzessive erweitert und erbringen heute ein breites Spektrum von spezialisierten Agentur- und Beratungsleistungen im Bereich der Live- und Markenkommunikation. Unser Ziel ist es, so fokussiert und spezialisiert wie möglich auf die Wünsche unserer Kunden eingehen zu können und dem jeweiligen Kundensegment explizit die Leistungen anbieten zu können, die es benötigt. Die Gründung des ‚Digitalen Kompetenzzentrums Ruhr’ ist demnach ein konsequenter Schritt für uns.“
Weiterlesen...
 
insglück live in Hamburg PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Oktober 2017 um 11:44 Uhr
Hamburg_Alte_Bankhalle_webKreativagentur eröffnet mit schlagkräftigem Team den dritten Agenturstandort

Seit dem 1. Oktober 2017 sind die Experten für Livekommunikation und Markeninszenierung mit einem Standort in Hamburg vertreten. Nach Berlin und Köln wird die Agentur nun auch aus der Hansestadt operieren und kreative Maßstäbe setzen. Die Wahl des Standorts ist nicht zufällig. Mit der Eröffnung des neuen Büros setzt die Agentur auf drei entscheidende Erfolgsfaktoren: Kundennähe, ein kreatives Umfeld und das Angebot qualifizierter Fach- und Nachwuchskräfte.

„Mit dem Büro in Hamburg verfolgen wir gleich mehrere Ziele“, so Detlef Wintzen, Geschäftsführer der Agentur. „Die Präsenz in einer der wichtigsten Metropolen Deutschlands, die Nähe zu unseren Bestandskunden und potentiellen Auftraggebern sowie die strategische Erweiterung unserer Digital- und Kreationskompetenz.“

Geleitet wird die Dependance von Malte Heindl – einem waschechten ‚Hamburger Jung‘ und langjährigem Mitarbeiter von insglück in Führungsposition. Als ehemaliger Unit Manager von insglück Berlin, Digitalbeauftragter und zuletzt als Gesamtprojektleiter im Rahmen der Expo 2017 bringt er seine Kompetenz im Bereich Media, Interactive und Digital in den Standort ein. Für die wirkungsvolle Kommunikation – Live und Digital – gehört der Einsatz von Social Media und digitalen Technologien genauso zum Spektrum der Hamburger Unit wie auch die Konzeption, Strategie- und Kampagnenentwicklung.
Weiterlesen...
 
Lieblingsagentur und Visionary Minds – Wegweisende Kooperation PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 06. Juni 2017 um 17:00 Uhr
Schneller als erwartet ging der Plan auf. Schon vor der Gründung der Visionary Minds vor 16 Monaten, war es geplant, die beiden Agenturen Lieblingsagentur und Visionary Minds geographisch und strategisch zusammenzuführen. Nun war es am 1. Mai 2017 soweit. Zwei eigenständig starke Marken, die aber schnell erkannt haben, im Zusammenspiel den Anforderungen der Kunden noch flexibler und stärker gerecht zu werden. Auf der einen Seite die Live-Kommunikations Experten der Lieblingsagentur, auf der anderen Seite die Profis für komplexe Vertriebsprojekte, Sales Forces Teams, Personal Sales Promotions und Lead Generierung. Björn Christoffer (Key Account Director der Lieblingsagentur): „Von Anfang an standen wir im permanenten Austausch mit den Kollegen der Visionary Minds, schnell haben wir erkannt, dass die Anforderungen unserer unterschiedlichen Kunden gemeinsame Schnittmengen haben, die wir zusammen effizienter bearbeiten können, ohne auf externe Kräfte zurückgreifen zu müssen. Gerade in der ganzheitlichen strategischen Beratung, der fortschreitenden Digitalisierung unserer Kunden und den damit einhergehenden Bedarf an schnellen Lösungen konnten wir so gemeinsam punkten“.

Für die Visionary Minds stellt die Digitalisierung bereits seit der Gründung die Basis für alle Kundenbeziehungen sowie die Umsetzung der Projekte dar. Alle Vertriebsprojekte werden mit online basierten Tools gesteuert und evaluiert. Die online Schnittstellen, wie z.B. EDI oder SAP erlauben Kunden, Distributoren und Handelspartnern ein KPI Tracking in Echtzeit. Der daraus erforderliche Handlungsbedarf wird automatisiert an alle relevanten Personen übermittelt. Kunden wie Handelspartner stehen bzgl. des Projekterfolges und dem Erreichen der Vertriebsziele umso mehr in der Verantwortung. Nur so können Vertriebsprojekte, in denen teilweise bis zu 50 Stakeholder mitwirken, heutzutage sinnvoll geführt werden. Die Nutzung gemeinsamer Synergien ist kein Zufallsprodukt, denn die Position der Geschäftsführung wird in beiden Agenturen von Andreas Bauer besetzt, der erfolgreich die Geschicke der Lieblingsagentur seit 2011 lenkt und Ende 2015 das Steuer der Visionary Minds übernommen hat. Ihren unterschiedlichen Weg der Spezialisierung und Positionierung gehen beide Agenturen aber trotzdem parallel konsequent weiter.
Weiterlesen...
 
insglück übernimmt Hochschulpatenschaft beim FAMAB NEW TALENT AWARD 2017 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 20. März 2017 um 16:42 Uhr
Gold-fuer-Hochschule-BremenwAgentur für Markeninszenierung und Live-Kommunikation betreut Team der Hochschule Bremen

Seit 2011 veranstaltet der FAMAB Kommunikationsverband mit dem FAMAB NEW TALENT AWARD einen Wettbewerb zur Nachwuchsförderung für Hochschulen aus dem Bereich Event und Kommunikation. Auch 2017 nehmen wieder sechs Hochschulteams aus Deutschland teil, die in Zusammenarbeit mit einer Patenagentur kreative Konzepte rund um das Thema Live-Kommunikation erstellen und vor einer Fachjury präsentieren. Als langjähriges FAMAB-Mitglied, übernimmt insglück zum wiederholten Mal die Patenschaft, in diesem Jahr für das Team der Hochschule Bremen. Als Pate fungiert insglück’s Creative Director Jan Hennings.

Die teilnehmenden Hochschulteams sehen sich im Verlauf des dreistufigen Wettbewerbs mit der Ausarbeitung von zwei verschiedenen Konzepten konfrontiert. Im ersten Teil des Wettbewerbs müssen die Hochschulteams ein von den teilnehmenden Agenturen gemeinsam definiertes Briefing für ein Mitarbeiter-Event eines realen Kunden ausarbeiten und die fertigen Konzepte vor der FAMAB-Jury präsentieren. Die Bewertung erfolgt dabei anhand mehrerer Kategorien wie Analyse, Strategie, Idee/Botschaft, Kreation und operative Umsetzung.

Weiterlesen...
 
Head of Project Management PDF Drucken E-Mail
Montag, den 18. April 2016 um 02:00 Uhr
Neu im Team der Lieblingsagentur: Björn Christoffer Lieblingsagentur präsentiert neuen Key Account Director

Mit ihrem neuen Key Account Director Björn Christoffer fokussieren die Krefelder Experten für Markeninszenierung und Live-Kommunikation den Ausbau des Bestandskundengeschäfts sowie die Ausdehnung auf zusätzliche Kundensegmente. Um das gesunde Wachstum auch in der Zukunft nachhaltig sicherzustellen, hat die Lieblingsagentur eine Schlüsselposition mit einem ausgewiesenen Experten besetzt. Seit dem 1. März 2016 verstärkt Björn Christoffer die Krefelder Agentur als Key Account Director.

Zu den Tätigkeitsschwerpunkten des 41-Jährigen zählen die Erweiterung des Kundenstamms sowie die Erschließung neuer Branchen und Märkte. „Kundenorientierung und ein an ambitionierten Zielen ausgerichtetes, partnerschaftliches Miteinan- der sind wichtige Säulen für die professionelle Umsetzung emotionaler Live-Erlebnisse“, macht Björn Christoffer deutlich und zeigt damit, dass er den Spirit der Lieblingsagentur von Haus aus mitbringt. Für seine neue Aufgabe in Krefeld wirft Christoffer jahrelange Erfahrung und Branchenkenntnisse in die Waagschale. Der Diplom-Sportwissenschaftler mit Schwerpunkten in Medien- und Kommunikationswissenschaften war vor seinem Engagement in Krefeld unter anderem als Key Account Manager für die renommierte Agentur marbet tätig. „Björn bringt ideale Voraussetzungen mit, um unseren Wachstumskurs fortzusetzen“, ist sich Andreas Bauer, Geschäftsführer der Lieblingsagentur sicher.

Mit großer Geduld und gänzlich ohne Zeitdruck ist Bauer die Suche nach einem Key Account Director angegangen. Bei der Besetzung einer direkten Schnittstelle zum Kunden wollten die Verantwortlichen der Lieblingsagentur keine Kompromisse eingehen und einen Strategen verpflichten, der nicht nur über tiefe Kenntnisse und Verbindungen verfügt, sondern auch nahtlos in das Team der Krefelder Agentur passt. „Mit dem Medien- und Kommunikationsprofi Björn Christoffer haben wir exakt die Persönlichkeit gefunden, nach der wir gesucht haben“, zeigt sich Bauer von den Qualitäten seines neuen Key Account Managers überzeugt.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 29