Messen, Museen + Ausstellungen
Galaktischer Markteintritt auf der IFA dank FOTOBODEN™ PDF Drucken E-Mail
Montag, den 16. September 2019 um 02:00 Uhr
Kaarst/Berlin: Am 6. September eröffnete die IFA 2019 und ein junges Unternehmen namens Gigaaa GmbH stellte sich der Welt vor – und zwar in Halle 26 Stand 209. Gartner Marktforschung erwähnt gigaaa bereits in mehreren Reports als Mitbewerber von Google, Amazon, Microsoft, Apple und Samsung im Bereich Conversational UX Technologies. Wie schafft es dieses junge Unternehmen seinen Markteintritt auf einer Messe mit einem kleinen, aber feinen Standkonzept und einer Technik, die schwer visualisierbar ist, mit einem Paukenschlag zu beginnen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen? Ganz einfach: Mit einem überraschenden Standkonzept, das Aufmerksamkeit generiert.

An dieser Stelle kommt FOTOBODEN™ ins Spiel. Das Designerteam aus Kaarst entwickelte eine beeindruckende Boden- und Wandgrafik, die garantiert ein optisches Highlight der IFA 2019 werden wird. Ein Standkonzept, welches den Boden als weitere Dimension integriert. CEO Timo Michalik untermauert mit seinem einzigartigen Produkt, dem individuell bedruckbaren FOTOBODEN™, so die Statistik: „Etwa 80% dessen, was um uns herum passiert, nehmen wir mit den Augen wahr und der Boden gibt jeder Veranstaltungsfläche dazu den größten Rahmen – um es auf einen Nenner zu bringen: Bodenwerbung wirkt!“. Für Gigaaa Co-Founder Gideon Klaerner war klar: „Um das Optimum aus unserem Markteintritt auf der IFA herauszuholen, brauche ich ein geniales und einzigartiges Standkonzept als optisches Highlight. Bei meiner Recherche fand ich FOTOBODEN™ und wusste sofort: das ist unsere Lösung.“

Gigaaa nutzt nun mit ihrem Standkonzept die ersten Sekunden beim Betrachter, um die richtige Markenbotschaft visuell zu transportieren. Die Aufmerksamkeit der Besucher ist garantiert geweckt. Danach hat der Vertrieb alle Zeit der Welt die gebannten Besucher von ihren Produkten und Dienstleistungen zu überzeugen. Generell ist das wichtigste Ziel einer Messebeteiligung eine maximale Anzahl an Besuchern am eigenen Stand. Egal, ob es sich um die Bestandskundenpflege, Neukundengewinnung oder den direkten Geschäftsabschluss handelt, die Anzahl der Besucher ist maßgeblich für den Messeerfolg. Die gewünschte Story muss bereits aus der Entfernung klar erkennbar sein. Dabei spielt die größte zusammenhängende Fläche, der Boden, eine bedeutende Rolle. Der ganze Stand oder einzelne Exponate können so ins Rampenlicht gerückt werden und helfen, mehr Besucher anzuziehen. Weitere beeindruckende Beispiele finden Sie unter https://www.fotoboden.de/referenzen/
Weiterlesen...
 
Augmented Reality dank FOTOBODEN™ PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 20. August 2019 um 12:10 Uhr
AR_dank_FOTOBODEN_Impression_2_webKaarst. In der Ausstellung „Cylinder & Bots“ des Düsseldorfer Künstlerduos Banz & Bowinkel, die bis Ende Juni in Berlin präsentiert wurde, bildet Augmented Reality (AR) den Mittelpunkt: Sie verbindet den realen Raum mit computergenerierten Avataren, die in mehreren animierten Situationen aufeinandertreffen. Die von den beiden Künstlern in Zusammenarbeit mit der „Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin“ entwickelten Avatare zeigen verschiedene Performances. Eine wichtige Rolle innerhalb dieser Inszenierung spielt der Boden: Darauf liegende Vinylprints dienen als Marker, auf dem die erst durch die AR-Anwendung sichtbaren Figuren unterschiedlichen Choreografien folgen und sich innerhalb derer selbst orientieren. „Die Fotoböden dienen als Marker bzw. Tracker für die Augmentierung, das bedeutet: Die von Banz & Bowinkel entwickelte App erkennt das Muster und fügt die Avatare/Bots auf dieses interaktiv ein“, erläutert Giulia Bowinkel.
Weiterlesen...
 
NAK(ter) Männerboden im Neuen Kunstverein Aachen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 25. Juli 2019 um 09:18 Uhr
Fischerspooner_3webEinzigartige Collage im NAK Neuen Kunstverein Aachen: FOTOBODEN™ zeigt sich erneut als ideales Gestaltungselement Kaarst.

Für die Ausstellung „Fischerspooner – SIR: character studies, promotional materials, self actualization and contemporary photography 2013 – 2018“ im NAK Neuer Aachener Kunstverein wurden Fotos verschiedener Künstler auf Boden und Wand gebracht. Für den Boden wurde der individuell bedruckbare FOTOBODEN™ verwendet. So wurde aus den Ausstellungsräumen eine einzige riesige Collage, die den Protagonisten Casey Spooner auf seiner Suche nach einer neuen visuellen Identität und einem neuen Charakter illustrierte. Das so entstandene Konvolut fotografischer Ansätze steht im Diskurs gegenwärtiger digitaler Kultur, die von einer ständigen Bildproduktion und -reproduktion geprägt wird. Fischerspooner überbrückten mit ihrer Installation die popkulturellen Grenzen zwischen high und low culture und überführten Ideen aus Musik, Performance, Tanz und Fashion gekonnt in den Kunstbetrieb.
Weiterlesen...
 
Tuner Sidney Hoffmann steigert seine Besucherfequenz PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 24. Juli 2019 um 02:00 Uhr
Sidney_HoffmannwebPS-starke Motoren, viele Modell-Neuheiten und Tuning der Extraklasse, das alles bot die Essen Motor Show 2018. Unter den Ausstellern war unter anderem Sidney Industries, die Firma von Sidney Hoffmann, Tuner und Influencer, Autofans unter anderem bekannt aus den TV-Dokus „Die PS-Profis – Power aus dem Pott“, „Mein neuer Alter“, „Grip – das Motormagazin“ sowie seinem Youtube-Kanal.

Weiterlesen...
 
Record number of entries for the BrandEx Awards 2020 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 15. Juli 2019 um 15:50 Uhr
Logo_BrandExMore jury members introduce themselves

The organisers of the BrandEx Awards 2020 are delighted about the record number of entries - 149 submissions had been received by the entry deadline,  well exceeding the previous year’s figure of 123 entries. Participants could submit entries for the competition, which honours the best projects of the year in the areas of live marketing and brand architecture, until July 8.

All entries will be subject to the vote of the jury, whose membership is now complete. The organisers succeeded in significantly increasing the proportion of women on the jury this year. Just under 40 per cent of the jury members come from abroad.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 66