Produkte
NIEMEIER stellt neue Straßensperre „SAFETYBLOCK“ vor PDF Drucken E-Mail
Montag, den 08. Mai 2017 um 17:12 Uhr
Safetyblock_webDie Veranstaltungsprofis von der NIEMEIER Event Tools GmbH haben die aktuelle öffentliche Debatte zum Thema „Veranstaltungssicherheit“ zum Anlass genommen, eine weitere Innovation zu realisieren: In eigener Fertigung entstand dabei die neue Straßensperre NIEMEIER SAFETYBLOCK.

Der NIEMEIER SAFETYBLOCK ist in zwei Größen erhältlich. Typ I verfügt über die Maße 1.600 x 800 x 800 mm bei einem Gewicht von 2.400 Kilogramm. Typ II bringt bei 800 x 800 x 800 mm Größe noch 1.200 Kilogramm auf die Waage. Um auch erhöhten Sicherheitsanforderungen zu entsprechen, sind die Blöcke im Inneren durch 20 mm Stahlstangen bewehrt.

Die innovativen Straßensperren sind mittels Einschraubösen kranfähig und besitzen zudem Staplertaschen für einen einfachen und schnellen Transport. Als Zubehör bietet NIEMEIER zudem  Antirutschmatten an, sowie ein Pfosten-Kettensystem für eine No-Go-Area. So ist auch hinter den Blöcken für zusätzliche Sicherheit gesorgt, falls es zu einem Fahrzeugkontakt kommt.

Weiterlesen...
 
Neue mobile Raumlösungen im Portfolio von NIEMEIER PDF Drucken E-Mail
Montag, den 01. August 2016 um 12:37 Uhr
containerniemeierwebInfrastrukturspezialist NIEMEIER Event Tools hat die Containersparte seines Mietparks um modulare Elemente erweitert. Damit bietet das Berliner Unternehmen künftig mehr Variabilität und Individualität bei der Zusammenstellung einer Containerlösung aus dem Standardtypen-Programm.

NIEMEIER gibt seinen Kunden mit den neuen Containerelementen viel Gestaltungsspielraum an die Hand; so können sowohl einfache als auch komplexe Containerkonstruktionen mit den neuen Produkten simpel realisiert werden. Beispielsweise können extrem leichte Fenster- und Türenelemente in Sandwichbauweise frei umgesetzt und ausgetauscht werden, um eine Container-Kombination bedarfsgerecht individualisieren zu können. Dieser Service wird durch das Fachpersonal von NIEMEIER geleistet.

Zahlreiche mobile Raumlösungen aus Containern für jeden Anlass bietet NIEMEIER seinen Kunden. Kassencontainer für Konzerte wie beispielsweise an der Mercedes-Benz-Arena und am Olympiastadion, Produktionscontainer für Sportevents sowie Premium Sanitär- und Aufenthaltscontainer für den Einsatz Backstage und als Künstlergarderobe stehen bei NIEMEIER in großer Stückzahl zur Auswahl.

Weiterlesen...
 
SUITESTUFF erweitert Portfolio um Design-Duo SWING PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 03. Juli 2015 um 11:12 Uhr
suitestuffSwingTischundBank_webSUITESTUFF, der bayerische Spezialist für hochwertiges Event- und Lounge-Mobiliar, hat sein Portfolio um ein hochwertiges Design-Duo erweitert. Der brandneue Tisch SWING fällt zunächst durch seine namensgebende, geschwungene Form auf, die er gekonnt mit seiner praktischen Funktionalität als Stehtisch verbindet. Die konisch zulaufende Beinform macht ihn zum echten Hingucker.

Als perfekte Ergänzung gibt es außerdem bei SUITESTUFF die dazu passende Sitzbank SWING mit erhöhter Sitzposition, die zwei bis drei Personen Platz bietet. Für mehr Bequemlichkeit ist die Bank zusätzlich noch mit einer Stange zum Abstellen der Füße versehen worden. Beide Möbel sind stapelbar, in klassischem weiß erhältlich und aus speziellem Kunststoff gefertigt. Sie eignen sich für Einsätze im Innen- und Außenbereich. Der Tisch verfügt über die Maße 225 x 70 x 103 cm, die Größe der Bank liegt bei 177 x 50 x 73 cm.

Dazu SUITESTUFF Geschäftsführer Michael Flügel: „Für den SWING Tisch und die Bank haben wir ein Material verwendet, dass im Möbelbereich eher selten zum Einsatz kommt. Beide Produkte bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), der eigentlich aus dem Bootsbau kommt. Dadurch sind sie absolut outdoortauglich. Außerdem gibt es sie nur bei SUITESTUFF, da die SWING-Serie komplett nach unserem Design und Maßen gefertigt wird. Unser Ziel war es, einen Brückentisch zu kreieren, der einschließlich der dazugehörigen Bank problemlos stapelbar sein sollte.“
Weiterlesen...
 
Lehrgänge zum Veranstaltungsfachwirt/in (IHK) starten im April in Düsseldorf und München PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 17:00 Uhr
GVFW_iStock_Studieninstitut300x271• Berufsbegleitende Fernlehrgänge, von der Zentralstelle für Fernunterricht ZFU zertifiziert

Der Fernlehrgang Veranstaltungsfachwirt/in (IHK) mit Siegel der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht, kurz ZFU) vermittelt in 18 Monaten berufsbegleitend umfassendes Wissen zu Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Recht und Steuern sowie Rechnungswesen und Unternehmensführung. Praxisnah lernen die Teilnehmer alles Wesentliche rund um Eventmarketing, Konzeption und Organisation, Finanzierung und Budgetierung von Veranstaltungen, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Präsentation und Moderation. Die Inhalte beziehen sich auf die unterschiedlichen Bereiche des Eventmarktes wie etwa Messen und Ausstellungen, Kongresse und Tagungen, Kunst-, Kultur- und Sportveranstaltungen sowie Marketing-Events.

Dauer: berufsbegleitend über die Dauer von 18 Monaten; acht Präsenzphasen (in der Regel Wochenendseminare), 13 Lehrbriefe sowie ein Webinar

Vorteil: ZFU-zertifiziert; verkürzte Teilnahme für Absolventen des Lehrgangs Eventmanager (IHK) sowie des Betrieblichen Lehrgangs Veranstaltungskaufmann/-frau (IHK) möglich; interessierte Berufstätige mit Vorkenntnissen können den höchsten nicht-universitären Abschluss in diesem Bereich erzielen.

Weiterer Vorteil: Mit einer zusätzlichen mündlichen Prüfung gibt es den Ausbilderschein der IHK.
Weiterlesen...
 
Bekenntnis zum aktiven Umweltschutz PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 15. Mai 2014 um 10:16 Uhr
Riedle_Klimaneutral_Pressefoto_webRIEDLE stellt auf klimaneutralen Druck um

Der Papiertaschenhersteller BAGS BY RIEDLE® wird künftig seine Produktion komplett auf klimaneutralen Druck umstellen. Mit dieser Maßnahme führt Riedle seine Nachhaltigkeitsstrategie konsequent fort. „Es ist uns ein persönliches Anliegen, unseren Kunden diese neue Möglichkeit im aktiven Klimaschutz zu bieten“, so Volker Riedle, Geschäftsführer von BAGS BY RIEDLE®.

Bei klimaneutralen Druckerzeugnissen werden alle CO2-Emissionen ausgeglichen, die mit den Materialien (Papier, Roh- und Hilfsstoffe sowie Logistik) und dem Druck verbunden sind. Der Ausgleich erfolgt in Partnerschaft mit dem bekannten Label natureOffice durch die Unterstützung von anerkannten Klimaschutzprojekten. „Wir haben uns ganz gezielt für den Partner natureOffice entschieden, da es sich im höchsten Maße durch Transparenz, Glaubwürdigkeit und Prozessinnovation von anderen im Markt befindlichen Prozessen abhebt“, so Volker Riedle weiter.
Weiterlesen...