Unternehmensberatung
Erfolgreiches Branding: ADMITY GmbH als Marke eingetragen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Juli 2019 um 17:10 Uhr
Würzburg, Juli 2019. Der Aufwärtstrend der Würzburger ADMITY GmbH setzt sich fort. Der Experte für ERP-Software und Consulting ist weit über die Grenzen der Residenzstadt hinaus für seine Kompetenz im IT-Bereich bekannt.

Nun freut sich Geschäftsführer Jochen Gögelein über die Eintragung als Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt. Das Unternehmen ist Ansprechpartner für Firmen aller Größen: Kleinbetriebe sowie auch mittelständische Unternehmen profitieren branchenübergreifend vom Know-how der ERP-Beratung, unter anderem durch ausgewiesene SAP® Fi/Co-Experten. Zum Klientel der erfolgreichen Würzburger gehören unter anderem Firmen aus den Bereichen Automotive, Konsumgüterindustrie und der Automations-/Robotik-Branche. Die steigende Nachfrage nach ERP-Beratung und Business Intelligence hat den Höhenflug der ADMITY GmbH beflügelt. Kernkompetenz der IT-Spezialisten der ADMITY GmbH ist die bedarfsgerechte ERP-Beratung. ERP (Enterprise Resource Planning) ist heute gefragter denn je. Software und Consulting, die helfen, Kapital, Betriebsmittel und andere Ressourcen zielführend und effizient einzusetzen, sind ein wichtiger Wettbewerbsfaktor geworden. Besonders die SAP® Fi/Co-Experten der ADMITY GmbH sind gefragte Gesprächspartner.
Weiterlesen...
 
„Schatzkarte“ von Bonpago und Schütze visualisiert OZG und Einführung der E-Rechnung PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Juli 2019 um 11:34 Uhr
Schatzkarte_Plakat_A1_KleinPlakat wird kostenlos zugesandt

Die Umsetzungen der E-Rechnung auf Länder- und kommunaler Ebene bis April 2020 und des Onlinezugangsgesetzes (OZG) bis Ende 2022 sollten unbedingt miteinander abgestimmt werden. Insbesondere sollten die Lessons Learned, die sich aus der Einführung der E-Rechnung ergeben haben, bei der Umsetzung des OZG mit einfließen. Für eine leichtere Übersicht, die die organisatorischen sowie technischen Herausforderungen und entsprechenden Lösungsansätze auf dem Weg zur Umsetzung zeigt und die Bürger- und Unternehmenssicht integriert, hat Bonpago gemeinsam mit Schütze eine „Schatzkarte“ entwickelt. Diese wurde erstmals im Rahmen des 5. E-Rechnungsgipfels im Vortrag „Eine Flaschenpost für zwei Chancen: Das Onlinezugangsgesetz und die E-Rechnung zusammen denken und umsetzen“ vorgestellt. Die Erfahrungen aus der Umsetzung der elektronischen Rechnung in der Bundesverwaltung mit einem zentralen Eingangsportal und einer Authentifizierung sowie den nachgelagerten elektronischen Prozessen liefert viele wichtige Anhaltspunkte, wie die Potenziale des OZG gehoben werden können.
Weiterlesen...
 
Top 15 eGovernment Beratungen stehen fest und Bonpago ist wieder dabei PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 09. Juli 2019 um 09:15 Uhr
Donovan_Pfaff_2019_webZum dritten Mal in Folge ist das Frankfurter Beratungshaus Bonpago unter die Top 15 der eGovernment-Beratungen gewählt worden. Die Entscheidung trafen IT- und eGovernment-Entscheider in Bund, Ländern und Kommunen. Die Fachzeitschrift für die Digitalisierung der Verwaltung und Öffentliche Sicherheit „eGovernment Computing“ hatte ihre Leser zu dieser Abstimmung aufgerufen.
Weiterlesen...
 
Personelle Verstärkungen für Bonpago PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 04. Juli 2019 um 10:56 Uhr
Personelle_Verstrkung_webNorman Philipp, Lars Herter und Franziska Kellner erweitern das Bonpago Team

Die Bonpago GmbH, eines der führenden Beratungshäuser für Financial Supply Chain Management (FSCM) mit Sitz in Frankfurt am Main, hat das Team im ersten Halbjahr um drei versierte Mitarbeiter erweitert, welche die Kompetenzen von Bonpago ergänzen. Neues Mitglied im Bonpago-Team ist Norman Philipp, der über fundierte Kenntnisse im Aufbau und Betrieb digitaler Produktangebote mit den Schwerpunkten Banking und Prozessmanagement verfügt. Norman Philipp war zuletzt als Produktmanager Digitalisierung bei der ReiseBank AG tätig, einer Tochtergesellschaft der DZ Bank. Zwischenzeitlich übernahm er darüber hinaus Verantwortung als Product Owner im Rahmen eines agilen Projektes im Innovation LAB der DZ Bank. Durch seine Kenntnisse und Erfahrungen mit Arbeitsabläufen, Prozessen und besonderen Anforderungen bei Banken und Finanzdienstleistern kann Norman Philipp dazu beitragen, einerseits Kunden aus der Privatwirtschaft bei der Optimierung der Financial Supply Chain zu unterstützen und andererseits Banken und Finanzdienstleister bei der digitalen Transformation zu begleiten.
Weiterlesen...
 
Dr. Donovan Pfaff referiert über die erfolgreiche Einführung der E-Rechnung PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 23. Mai 2019 um 14:07 Uhr
Donovan_Pfaff_2019_webKGSt®-Kongress Haushalt und Finanzen 2019

Die Finanzmetropole Frankfurt am Main ist am 6. und 7. Juni 2019 Schauplatz für den KGSt-Kongress Haushalt und Finanzen. „Digitalisierung im Finanzmanagement“ lautet das Fokusthema, das vor allem durch Experten-Know-how im Rahmen von Referaten und Impulsvorträgen für die Besucher veranschaulicht wird. Für die Veranstaltung kommen Spitzenexperten des Finanzbereichs aus kommunaler Verwaltung, Wissenschaft und Privatwirtschaft zusammen. Dr. Donovan Pfaff, Gründer und CEO vom Beratungsunternehmen Bonpago und Experte für die Digitalisierung von Prozessen im Finanz- und Rechnungswesen, stellt in seinem Beitrag am 6. Juni um 16.15 Uhr die „E-Rechnung – Kochrezepte für eine erfolgreiche Einführung“ in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Thematisiert werden notwendige Umsetzungen in Bezug auf Prozesse und Organisation für eine erfolgreiche Einführung der elektronischen Rechnungsbearbeitung bei Behörden.

„In den letzten Monaten haben wir zahlreiche Behörden E-Invoice ready gemacht. Wir freuen uns, diese Erfahrungen praxisnah im Vortrag weitergeben zu können! Vor allem jetzt gilt, irgendwann ist irgendwann zu spät“, so Dr. Donovan Pfaff.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6