Flexibler, schneller und effizienter – Kostenloses Webinar von Bonpago über Digitalisierungschancen für Unternehmen PDF Drucken E-Mail
Montag, den 31. Mai 2021 um 09:20 Uhr
Nina_HarmsNeu_webWarum und für welche Maßnahmen sich die Investition in digitale Prozesse lohnt

Ein Unternehmen, das den aktuellen Herausforderungen gewachsen sein will, kommt nicht darum herum, in Digitalisierungsprozesse zu investieren. Diese können zum Beispiel Liquiditätsengpässe wirksam vermeiden. Effizienz und Nutzen der jeweiligen Digitalisierungsvorhaben hängen aber immer von verschiedenen Faktoren ab. Darüber informiert die Unternehmensberatung Bonpago im kostenlosen Webinar „Digitalisierungschancen – Wie Sie mit Hilfe Ihres Backoffice für langfristige Liquidität und Resilienz sorgen“. Die 45-minütige Veranstaltung findet am Mittwoch, 23. Juni 2021, um 11 Uhr sowie am Donnerstag, 1. Juli 2021, um 16 Uhr statt. Bonpago erklärt, wie Digitalisierung in Unternehmen nicht nur technisch und strukturell abläuft, sondern auch menscheln kann.

Nina Harms, Mitglied der Bonpago-Geschäftsleitung, spricht in dem Webinar darüber, wie die Digitalisierung von Backoffice-Prozessen in Kombination mit Liquiditätsmaßnahmen für Zukunftssicherheit, Wettbewerbsvorteile, Resilienz und Umsatzsteigerung sorgt. Ziel des Webinars ist es, Unternehmen wirksame Digitalisierungsoptionen an die Hand zu geben. Die Expertin aus dem Frankfurter Beratungshaus sagt dazu: „Die digitale Transformation ist längst notwendig, doch viele zögern nach wie vor. Wir sagen immer: Irgendwann ist irgendwann zu spät. Ich freue mich auf viele Teilnehmer und zeige Ihnen, wie Sie ein Digitalisierungsvorhaben starten können, welche Prozesse sich zur Umsetzung eignen und welche Lösungsansätze zur Verfügung stehen.“

Nina Harms wird thematisieren, wie Teilnehmer beispielsweise bestehende Systeme und Mitarbeiter in ein Digitalisierungsvorhaben einbinden, welche Chancen und Risiken sich für Unternehmen bei der Digitalisierung ergeben und wieso eine Prozessoptimierung wichtig ist. Außerdem geht es um die Frage nach dem Einfluss von KI, Chatbots und weiteren Zukunftstrends. Schwerpunkte sind die Möglichkeiten zur Automatisierung und Vernetzung, die Fördermöglichkeiten für Digitalisierungsmaßnahmen sowie die Präsentation erfolgreicher „Best Practices“. Während des Webinars beantwortet Bonpago Fragen der Teilnehmenden im Live-Chat.

Anmeldungen zur kostenlosen Teilnahme am Webinar sind ab sofort hier möglich.

Bildunterschrift: Nina Harms (Foto: Bonpago)

Bonpago GmbH
Die Bonpago GmbH, gegründet 2000 von Dr. Donovan Pfaff, ist eines der führenden Beratungshäuser für Financial Supply Chain Management (FSCM) in Deutschland. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main begleitet seither zahlreiche Kunden bei der Optimierung von Prozessen im Finanz- und Rechnungswesen. Bonpago, entstanden als Spin-off aus dem Lehrstuhl für Electronic Commerce und dem E-Finance Lab der Goethe-Universität in Frankfurt, unterhält intensive Kontakte zur Wissenschaft und verknüpft einen wissenschaftlichen Ansatz mit Praxis für innovative und flexible Geschäftsabläufe mit hoher Akzeptanz. Zu den Kunden zählen die öffentliche Verwaltung sowie Konzerne und der Mittelstand, insbesondere Versorgungsunternehmen und Finanzdienstleister.

Mai 2021 / Bonpago GmbH
Wildunger Straße 6 a
D-60487 Frankfurt am Main
Ansprechpartnerin: Nina Heine
Telefon: +49 (0)69 / 26 48 97 61-0
Fax: +49 (0)69 / 26 48 97 61-9
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.bonpago.de

Nina Harms ...
Nina Harms © Bonpago Nina Harms © Bonpago

Social Bookmarks