Start Technik ChainMaster erweitert Produktions- und Schulungskapazitäten

ChainMaster erweitert Produktions- und Schulungskapazitäten

9

ChainMaster baut sein Firmengelände um Produktions-, Präsentations- und Schulungsräume aus. Die Baumaßnahmen sind notwendig geworden, um der weltweit steigenden Nachfrage nach ChainMaster-Produkten innerhalb kurzer Lieferfristen nachkommen zu können.

Am 3. November begann der 1. Bauabschnitt, der den Produktionsbereich um eine Fläche von 350 Quadratmeter erweitern wird. Der Rohbau soll bis zum Ende des Jahres stehen, die komplette Fertigstellung ist zum 31. März 2009 geplant. Während dieser Bauphase entstehen acht neue Arbeitsplätze und zwei neue Teststände, die mit jeweils 6,5 Meter tiefen Testbrunnen aufwarten.

Der 2. Bauabschnitt beginnt im Frühjahr und soll nach Fertigstellung weitere 400 Quadratmeter Produktions- und Präsentationsfläche umfassen. Zusätzlich entsteht während dieser Bauphase ein Schulungsraum, der durch seine Höhe von zehn Metern sehr realistische Bedingungen für die Schulungsteilnehmer bereithält. Die Fertigstellung dieses Bauabschnittes ist für das 3. Quartal 2009 vorgesehen.

ChainMaster aus Eilenburg produziert seit 1990 Hebezeuge und die dazugehörigen Steuerungen für Theater- und Showbühnen. Anwender sind unter anderem das Pentagon Museum, der Kreml Staatspalast oder internationale Tournee-Acts wie Metallica, Paul McCartney oder U2. Inzwischen zählt das sächsische Unternehmen weltweit zu den führenden Anbietern für Elektrokettenzüge und Kettenzugsteuerungen. Zum bisher größten kommerziellen Erfolg von ChainMaster wurde die Entwicklung des VarioLift. Parallel zur Produktentwicklung entwickelte sich ChainMaster auch als Unternehmen kontinuierlich weiter. So agiert das Hightech-Unternehmen mit rund 20 Mitarbeitern im eigenen Gebäude, hat einen leistungsfähigen Vertrieb im Inland aufgebaut und kann insbesondere im Export mit einem Anteil von 60 Prozent am Gesamtumsatz beachtliche Ergebnisse vorweisen.

ChainMaster Bühnentechnik GmbH
Uferstraße 23
D-04838 Eilenburg
Ansprechpartner: Frank Hartung
Telefon: +49 (0) 34 23 / 69 22-0
Fax: +40 (0) 34 23 / 69 22-99