REthink, REbuild, Relevance – the Future of Meetings & Events Drucken
Freitag, den 05. März 2021 um 10:52 Uhr

Rene_Proske_webProske übernimmt Meetings & Events Schwerpunkt im ITB Kongressprogramm

Pandemiebedingt findet die diesjährige ITB Berlin als rein digitales Format vom 9. bis 12. März 2021 statt, und der VDR als Deutschlands größtes Netzwerk für geschäftliche Mobilität ist wieder mit spannenden Beiträgen und Diskussionen beim ITB Kongress Berlin vertreten. Der Geschäftsreiseverband hat einen Business Travel Schwerpunkt im Kongressprogramm übernommen. Der VDR Slot ist am Mittwoch, 10. März 2021, von 10 bis 13 Uhr im Live-Stream zu sehen und wird mit dem Beitrag „REthink, REbuild, RElevance – the Future of Meetings & Events“ von René Proske, Geschäftsführer von Proske, und Patric Weiler, Director Strategy & Innovation bei Proske, eröffnet. Vertreter von Amgen, DSM, Novo Nordisk und SAS Institute werden als Proske Kunden Ihre Sichtweise schildern. Beginn ist um 10.05 Uhr.  

Thema des Kongressbeitrags ist der 2020 eingeleitete Paradigmenwechsel in der Reise- und Eventbranche, deren Daily Business durch die Sperr- und Kontaktbeschränkungen abrupt gestoppt wurde. In atemberaubendem Tempo entwickelten sich aber in der Folge alternative Kommunikationsmethoden und die Art und Weise, wie sich Menschen treffen, austauschen und Geschäfte machen. Bereiche, in denen das Thema digitale Transformation bisher kaum eine Relevanz hatte, veränderten sich pandemiebedingt vollständig, was viele Innovationen initiierte und in Umdenken und neue Gewohnheiten mündete. Im Beitrag „REthink, REbuild, RElevance – the Future of Meetings & Events“ stehen die aktuellen Schlussfolgerungen dieser Entwicklung im Fokus: Was sind die relevanten Entwicklungen dieser Zeit? Was kann weg und was wird bleiben? Wie sehen die Aussichten für die Zukunft aus?

Teilnehmer des gestreamten Beitrags sind vier Insider aus dem Marktsegment Meetings & Events. Sie stehen jeweils für Innovationen in ihrem Bereich: Michael Bourke von Novo Nordisk, für die strikte Orientierung an Sustainibility, Nick Pupa von der DSM Group, für „digital first“, Toby Frowen, von AMGEN, für die Entwicklung hochaussagefähiger Dashboards, sowie Daniel Poulsen vom SAS Institute, für Innovation.  

Das komplette Programm der vier Kongresstage findet in englischer Sprache statt, eine Simultanübersetzung ist nicht vorgesehen. Eine Anmeldung ist über die Website des VDR (www.vdr-service.de) möglich.

Bildunterschrift: René Proske (Foto: Proske) und Patric Weiler (Foto: Thomas Wieland)

Proske GmbH
Die Proske GmbH bietet seit 1986 maßgeschneiderte Lösungen im 360°-Service für Marketing- und Eventmanagement. Zur Expertise zählt die Entwicklung und Implementierung Strategischer Meeting Management Programme (SMMPs) – individuell abgestimmt auf die jeweiligen Ansprüche eines jeden Unternehmens sowie die Durchführung digitaler und nicht digitaler Veranstaltungen national wie international auf sechs Kontinenten.  
Jüngster Geschäftszweig des Unternehmens ist die Virtual Venue Plattform. Der virtuelle Veranstaltungsort gibt Kunden die Möglichkeit, Meetings und Events jeglicher Größe und Couleur in Echtzeit zu realisieren. Für die webbasierten Veranstaltungen liefert die Proske GmbH passgenaue Lösungen mit den entsprechenden digitalen und interaktiven Features und der kompletten Logistik.
Die inhabergeführte Eventmanagement- und Marketing-Agentur ist in mehr als 70 Ländern auf sechs Kontinenten tätig und zählt weltweit rund 80 Mitarbeiter, die 16 verschiedene Sprachen sprechen. Die Zentrale der Proske GmbH befindet sich in Rosenheim, weitere Büros unterhält das Unternehmen in München und New York.  

Proske GmbH
Dreifaltigkeitsplatz 1A
D-80331 München
Telefon: +49 89 54 47 94 81 52
Ansprechpartner: Patric Weiler
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Web: www.proske.com und www.proske-virtual-venue.com

René Proske...
René Proske © Proske René Proske © Proske


Patric Weil...
Patric Weiler © Thomas Wieland Patric Weiler © Thomas Wieland

Social Bookmarks