Start Messe Gut gegen Dominoeffekt – Markeninszenierung für Enecsys

Gut gegen Dominoeffekt – Markeninszenierung für Enecsys

157

Die Aachener Agentur für Messemarketing Klisch+Partner GmbH & Co. KG hat eine internationale Ausschreibung des englischen Herstellers von Mikro-Invertern Enecsys gewonnen. Das Konzept eines „Domino“-Messestands hat überzeugt und wird nun zur Intersolar 2011, die im Juni in München stattfindet, bereits zum wiederholten Mal umgesetzt. Mit seinem weltweiten Netzwerk sorgte Klisch+Partner auch für die Umsetzung des neuen Standkonzepts auf der Solar Power International in Los Angeles, der bedeutendsten Solarmesse in den USA.

Das Phänomen „Dominoeffekt“ ist in der Solartechnikbranche bestens bekannt. Der Messestand für Enecsys soll entsprechend mit überdimensionalen Dominosteinen viel Aufmerksamkeit erzielen. Enecsys hat für Solaranlagen einen einzigartigen Mikro-Wechselrichter mit herausragend hoher Lebensdauer entwickelt, der den reihenhaften, dominoartigen Leistungsabfall von Solarmodulen verhindert.

„Unsere Idee, den Inverter auf der Messe innerhalb weithin sichtbarer Dominosteine zu inszenieren, hat Enecsys so überzeugt, dass sie diese nun auch als Key Visual in der gesamten Markenkommunikation oder als Giveaway nutzen“, so Dr. Otto Pegels, Geschäftsführer von Klisch+Partner über die Umsetzung des Kommunikationskonzeptes.

Klisch+Partner greift für Enecsys auf reichlich Erfahrung im Energiesektor zurück. So arbeitet man u. a. auch für den Energiemanagement-Spezialisten Schneider Electric und dessen Tochterunternehmen Xantrex Technology, für das man bereits auf der Intersolar 2009 mit einer inszenierten PV Box ein Highlight setzte.

Klisch+Partner – messe. mit konzept.

Die Agentur für Messemarketing Klisch+Partner GmbH & Co. KG ist seit über zwanzig Jahren Messepartner für industriellen Mittelstand: kompetenter Begleiter, termingerechter Bauleiter und vertrauensvoller Berater in einem.

Die Entwicklung von Messeständen geht beim Team um Geschäftsführer Dr. Otto Pegels –Architekten, Designer und Projektleiter – mit passgenauen Konzepten einher. Das fängt bei der marketingkonformen Messearchitektur an und hört bei der Auswahl kompetenter Partnerdienstleister sowie der organisatorischen Projektdurchführung noch lange nicht auf: Es sind die kontinuierliche Betreuung der Kunden, das langfristige kalkulatorische Vorausdenken und ein europaweites Netzwerk von handwerklichen Messebaupartnern, die das Aachener Unternehmen ausmacht.

Klisch+Partner hat bisher erfolgreich für u. a. Casio, Tetra Pak, Kermi und Mont Blanc gearbeitet, seit kurzem auch für Schneider Electric, Saint-Gobain Solar, profine und HIMA, die die individuellen und gleichzeitig effizienten Standbaukonzepte von Klisch+Partner ebenfalls zu schätzen gelernt haben.

Weitere Infos: www.klisch-partner.de