Start Technik Schnick-Schnack-Systems stellt neuen Preiskatalog vor

Schnick-Schnack-Systems stellt neuen Preiskatalog vor

90

Schnick Schnack-Systems bringt im Vorfeld der diesjährigen Prolight + Sound in Frankfurt eine aktualisierte Preisliste heraus. Der 28-seitige Katalog beinhaltet zudem einige neue Produkte des LED-Herstellers. Dazu gehört der LC-Streifen, der besonders für die Darstellung natürlicher Farben geeignet ist und ein angepasstes Farbspektrum ab Werk mitbringt. Durch die Kombination aus vier LED-Farben ergibt sich eine brillante Farbwiedergabe. Auch neu sind die LED-Kacheln M, die für Laufschriften in schwarz/weiß sowie Videos und animiertes Licht ausgelegt sind. Die Kacheln warten mit Licht in Beleuchtungsqualität (CRI >80) auf und sind in Abhängigkeit von ihrer Anwendungsart in zwölf verschiedenen LED-Farben lieferbar.

Schnick-Schnack-Systems GmbH
Schnick-Schnack-Systems gehört zu den erfolgreichsten Unternehmen der LED-Branche. Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, komplexe Technik einfach anwendbar zu machen und damit neue kreative Möglichkeiten zu schaffen. Dabei stehen nicht einzelne Produkte im Vordergrund der Dienstleistung, sondern vor allem gesamtheitliche Lösungen. Zahlreiche Patentanmeldungen belegen die innovativen Ideen von Schnick-Schnack-Systems.

Schnick-Schnack-Systems GmbH
Mathias-Brüggen-Straße 79
D-50829 Köln
Ansprechpartner: Sabrina Sürtenich
Telefon: +49 (0) 2 21/ 99 20 19-24
Fax: +49 (0) 2 21/ 99 20 19-22
eMail: sabrina.suertenich@schnickschnacksystems.com
Internet: www.schnickschnacksystems.com