Start Technik ChainMaster erfolgreich auf der Prolight+Sound 2009

ChainMaster erfolgreich auf der Prolight+Sound 2009

159

Frank HartungMit einem leichten Besucherzuwachs und sehr guter Stimmung endete die diesjährige Prolight+Sound, die hinsichtlich der Effizienz und der Internationalität die Wettbewerbsveranstaltung in London mittlerweile abgehängt hat. Das ist auch die Meinung von Frank Hartung von ChainMaster auf Eilenburg, der sich über eine weitere erfolgreiche Messebeteiligung in Frankfurt freut. „Von der vielzitierten Krise war auf der Prolight+Sound wenig zu spüren. Man hat über das Thema gesprochen und ist dann zur Tagesordnung übergegangen.“

Dazu zählten auch die Messeneuheiten von ChainMaster. Gezeigt wurde in diesem Jahr eine Erweiterung der Produktpalette bei den RiggingLiften gemäß BGV-D8 plus. ChainMaster hat ein neues Modell mit einer Traglast von 250 kg entwickelt, das Lasten mit einer Geschwindigkeit von 4 m/min bewegt. Die Kettenlänge kann anwenderspezifisch konfektioniert werden. Für den neuen RiggingLift hat ChainMaster Paketpreise mit Standardlängen von 18 und 24 Metern im Angebot. Das Eigengewicht ohne Kette beträgt rund 22 kg.

Das Touchpanel-Steuerungssystem BGV-C1 pro für Handsteuerungen mit Gruppenabschaltung kann ChainMaster jetzt mit erweitertem Funktionsumfang anbieten. Das Touchpanel ist mit einem Start-Taster und einem Not-Aus-Taster ausgestattet, wird über einen Schlüsselschalter gestartet und ermöglicht programmierbare Zielfahrten. Die Wegerfassung erfolgt inklusive Drehrichtungsüberwachung. Die Lasterfassung ist mit einer Abschaltfunktion ausgerüstet. Eine Soll- und Ist-Positionsanzeige sowie eine Einzelanzeige aller Fehler und Betriebszustände der angeschlossenen Züge optimiert die Möglichkeiten der Steuerung ab, mit der sich bis zu 48 Antriebe kontrollieren lassen.

Besonderer Eye-Catcher auf dem Messestand von ChainMaster war ein überdimensioniertes Kettenzugmodell, mit dem das VarioTrolley System und seine Einsatzmöglichkeiten vorgestellt wurden.

Bildunterschrift: Frank Hartung von ChainMaster (Foto: ChainMaster, frei zur Veröffentlichung bei Namensnennung)

ChainMaster produziert seit 1990 Hebezeuge und die dazugehörigen Steuerungen für Theater- und Showbühnen im sächsischen Eilenburg und zählt zu den weltweiten Marktführern in diesem Segment. Anwender sind unter anderem die Dubai Mall Ice Rink, das Mariinsky Theatre in St. Petersburg oder auch internationale Tournee-Acts wie Celine Dion oder Paul McCartney. Zum bisher größten kommerziellen Erfolg von ChainMaster wurde die Entwicklung des VarioLift. Heute agiert das Hightech-Unternehmen mit über 20 Mitarbeitern in einem eigenen Gebäudekomplex, der derzeit in zwei Bauabschnitten um Produktions-, Präsentations- und Schulungsräume großzügig erweitert wird, hat einen leistungsfähigen Vertrieb im Inland aufgebaut und kann insbesondere im Export mit einem Anteil von 60 Prozent am Gesamtumsatz beachtliche Ergebnisse vorweisen.

ChainMaster Bühnentechnik GmbH
Uferstraße 23
D-04838 Eilenburg
Ansprechpartner: Frank Hartung
Telefon: +49 (0) 34 23 / 69 22-0
Fax: +40 (0) 34 23 / 69 22-99
eMail: sales@chainmaster.de
Internet: www.chainmaster.de