Start WP - Pressefächer 2bdifferent 2bdifferent im Studioszene-Programm der LEaT con 2023

2bdifferent im Studioszene-Programm der LEaT con 2023

366

Insights und Learnings zur nachhaltigen Gestaltung von Events

Vom 17. bis zum 19. Oktober 2023 findet bei der Hamburg Messe und Congress wieder die LEaT con statt – Networking Convention und Treffpunkt der Live- und Entertainmentbranche. Die Veranstaltung bringt Aussteller, Keyplayer und Anwender aus allen Gewerken – von Audio, Beleuchtung, Rigging bis Video – zusammen. Unter dem Titel „Studioszene“ wird bei der LEaT con 2023 auch wieder ein attraktives Workshop- und Masterclass-Programm durchgeführt. Mit am Start sind hier die Experten von 2bdifferent, die dem Publikum einen Einblick in die nachhaltige Gestaltung von Events geben werden.

Am 17. Oktober von 14:00 bis 17:30 Uhr präsentieren Jürgen May, Clemens Arnold und Dr. Christoph Soukup von der Beratungsagentur für Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft Notwendigkeiten, Herausforderungen und Chancen, um die Eventbranche ökologischer zu gestalten. Vom Thema „Kreislaufwirtschaft – Events ohne Müll“ bis hin zu „Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement nach ISO 20121“ – bei den Vorträgen und im Workshop bekommen die Teilnehmer die neuesten Insights und Learnings. Die Sessions finden auf der LEaT con Main Stage in Halle B6 sowie im LEaT Academy Space 2 statt.

Von 14:40 bis 15:00 Uhr steht das Thema „Kreislaufwirtschaft trifft Technik“ auf dem Programm und die Frage: „Wie kann die Eventtechnik nachhaltiger werden?“. Clemens Arnold und Dr. Christoph Soukup diskutieren dann mit Alexander Pietschmann von der Adam Hall Group über ressourcenschonende Produktionen. Hier können die Teilnehmer erfahren, wie Adam Hall den eigenen CO2-Fußabdruck misst und welche nachhaltigen Schritte der Eventtechnik-Hersteller geht. Schauplatz des Talks ist die Main Stage in der Halle B6.

Um „ISO 20121:2023: Neuerungen & Diskussion“ wird es von 15:30 bis 15:50 Uhr gehen, wenn es heißt „Greenwashing, CSRD-Regulierungen und mehr“. Die überarbeitete ISO 20121 berücksichtigt aktuelle Brennpunkte der Nachhaltigkeit. Robert Trebus, Vorsitzender des DIN NA 159-01-08 AA und Director Global Sustainability bei d&b audiotechnik, wird dabei einen tiefen Einblick in die Neuerungen geben. Im Anschluss diskutiert er auf der Main Stage in Halle B6 mit Jürgen May von 2bdifferent, wie die ISO-Norm bei der Einhaltung der CSRD-Regulierungsvorgaben unterstützen kann.

Alle weiteren Informationen zum Studioszene-Programm bei der LEaT con gibt es hier: https://www.leatcon.com/studioszene/studioszene-2023-das-programm.

2bdifferent GmbH & Co. KG
2bdifferent gehört zu den führenden Spezialisten für Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft und richtet sich mit seinem Angebot speziell an die Event-, Messe-, Meeting- und Filmbranche sowie an das Sportbusiness. Die Beratungsagentur mit Sitz in Speyer definiert erfolgreich Nachhaltigkeitsstrategien mit klaren Zielen für Unternehmen und Institutionen in diesem Marktsegment und setzt diese erfolgreich um. Zur Kernkompetenz gehört es, Nachhaltigkeitsaspekte in glaubhafte und erfolgreiche Businessstrategien zu wandeln. Ein weiteres Kompetenzfeld umfasst die Analyse, Bewertung und Optimierung von Messen, Kongressen, Tagungen, Roadshows, Filmproduktionen, Corporate- und Sport-Events nach ökologischen, sozialen und ökonomischen Kriterien. Das Bildungsangebot der 2bdifferent academy bündelt aktuelles Wissen zu zentralen Themen eines erfolgreichen CSR- und Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft und bietet eine große Bandbreite an Workshop-Themen zur Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft sowie individuelle Seminare, die einen kompakten und anschaulichen Überblick über die wichtigsten Handlungsfelder und Maßnahmen zur nachhaltigen Optimierung des Geschäftsbetriebes geben.

2bdifferent GmbH & Co. KG
Gießhübelstraße 3
D-67346 Speyer
Ansprechpartner: Jürgen May
may@2bdifferent.de
Tel.: +49 (0) 6232 68 33 90
Internet: www.2bdifferent.de

Clemens Arnold (Foto: 2bdifferent)
Dr. Christoph Soukup (Foto: 2bdifferent)