Start Messe IML Connector im Einsatz auf der Bauma

IML Connector im Einsatz auf der Bauma

141

IML_Bauma2013webMobiles Quiz ermöglichte effiziente Mitarbeiterkommunikation

Mit rund 555.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und Baumaschinen bis zum XXL-Format stand die internationale Fachmesse Bauma – weltgrößte Ausstellung in diesem Segment – auch in diesem Jahr wieder für Superlative. Die größten Messestände belegten Flächen von mehr als 14.000 Quadratmetern auf dem Freigelände. Um die Fülle der Informationen und Abläufe auf diesen riesigen Flächen kommunizieren zu können, entwickelte die Frankfurter Agentur plan-j für einen der größten Aussteller der Bauma ein mobiles Quiz, mit dem sich die Standmitarbeiter alle Informationen über Produkte und Logistik quasi spielerisch erarbeiten konnten.

Realisiert wurde das ungewöhnliche Projekt am Tag vor der Messe. Jeweils vor- und nachmittags starteten Gruppen mit jeweils 400 Teilnehmern über die Präsentationsflächen des Baumaschinenherstellers – aufgeteilt auf 15 Teams. Unterwegs besuchten sie die unterschiedlichen Stationen, stellten dort ihr erworbenes Wissen unter Beweis und bekamen Punkte für die Antworten. Die Gewinnerteams mit den meisten richtigen Lösungen wurden anschließend ausgezeichnet.

Für das Produkte-Quiz bekamen die Teams den Connector von IML. Das handliche Interaktionsgerät erlaubte es jedem der 400 Teilnehmer, sich mittels „User Driven Roaming“ auf dem entsprechenden Kanal der fünf verschiedenen Stationen einzuloggen und zeitgleich ohne Interferenzen auf die jeweiligen Quizfragen der Station zu antworten.

Der IML Connector, bereits mehrfach ausgezeichnet, vereint alle Tools für interaktive Präsentationen und Meetings in einem mobilen und handlichen Gerät. Über das Farbdisplay können Logos, Agendas, Texte und hochaufgelöste Bilder dargestellt werden. Gleichzeitig bekommen die Teilnehmer bei Abstimmungen die Wahlmöglichkeiten angezeigt und können einfach per Knopfdruck wählen. Das integrierte Mikrofon kann von jedem Teilnehmer oder von einer Regie aktiviert werden. Alle anderen Mikrofone werden dabei geblockt. Ein Lautsprecher ist ebenfalls integriert.

Die vollwertige QWERTY-Tastatur ermöglicht die schnelle Eingabe von Textnachrichten, die dann umgehend weitergeleitet werden können. Der IML Connector verfügt über eine Vielzahl an Audiokanälen, so dass auch simultane Übersetzungen problemlos empfangen werden können. Der leistungsstarke Akku erlaubt einen Dauerbetrieb von bis zu zwölf Stunden.

Bildunterschrift: IML Connector im Einsatz auf der Bauma 2013 (Foto: IML Interactive GmbH, frei zur Veröffentlichung bei Namensnennung)

IML Interactive GmbH
IML Interactive GmbH gehört zu IML International, dem Weltmarktführer für interaktive Abstimm- und Befragungssysteme.  Das Unternehmen vermietet und verkauft interaktive Technologien und TED-Systeme für Meetings und Events. IML International ist Teil der global erfolgreichen Unternehmensgruppe Computershare. Mit rund 150 Mitarbeitern realisiert IML weltweit rund 2.500 Events pro Jahr. Das Unternehmen besteht seit über 20 Jahren, verfügt über eine eigene Geräte- und Softwareentwicklung sowie eine Forschungsabteilung in England. IML ist mit Niederlassungen in Deutschland (Nürnberg und München), Hong Kong, den Niederlanden, Belgien, Nordamerika, Australien, Süd-Afrika und Frankreich vertreten. Weiterhin gibt es Kooperationspartner in der Schweiz und Schweden. Die Unternehmenszentrale befindet sich in England.

IML Interactive GmbH
Rennweg 60/62
90489 Nürnberg
Ansprechpartner: Niklas Rebhan
Tel.: +49 (0) 911 / 236029-0
Fax: +49 (0) 911 / 236029-29
E-Mail: niklas.rebhan@imlworldwide.com
Internet: www.imlworldwide.com

{phocagallery view=category|categoryid=101|imageid=1507}