Start Messe SCHMIDHUBER und KMS BLACKSPACE gestalten erneut den Markenauftritt für Siemens-Electrogeräte auf der...

SCHMIDHUBER und KMS BLACKSPACE gestalten erneut den Markenauftritt für Siemens-Electrogeräte auf der IFA 2013

14

Unter dem Motto »Siemens. Die Zukunft zieht ein« präsentiert Siemens-Electrogeräte auf der IFA 2013 auf einer Fläche von 3.000 Quadratmeter seine Innovationen im Bereich Hausgeräte und gibt Einblick in die Zukunftsvisionen des vernetzten Zuhauses. Wie bereits im Jahr 2012 vertraut Siemens erneut auf die Brand Experience Kompetenz von SCHMIDHUBER und KMS BLACKSPACE.

Der Auftritt nutzt das modular angelegte Raumkonzept des Vorjahres, das mit neuen Produkten und Inhalten, überraschenden Inszenierungen und interaktiven Exponaten zum Leben erweckt wird und die Besucher in reale und virtuelle Produktwelten eintauchen lässt. Zentrales Inszenierungselement sind die großen »Frames«, die den Stand in Themenbereiche strukturieren und jeweils ein Highlight-Produkt in Szene setzen. In den kommunikativ neu konzipierten »Show Frames« werden die Produkte mittels eines raffinierten Zusammenspiels aus Kinetik und medialer Bespielung zu lebendigen Akteuren, die ihr ganzes Können zeigen. Die interaktive Rückseite, der »Interaction Frame«, lädt den Besucher dazu ein, die Vorteile der intelligenten Technik spielerisch kennenzulernen.

Eingerahmt wird der Messestand durch den »Brand Horizon«, eine großflächige LED-Wand, die einen atmosphärischen Ausblick in die Siemens Welt gibt. Architektur und Kommunikation verbinden sich so zu einem stimmigen Bild.

»Unser Standkonzept für Siemens beweist eindrucksvoll, wie präzise modulare Architektur im Zusammenspiel mit individuellen und aktualisierbaren Inszenierungsschwerpunkten auch bei mehrmaligem Einsatz eine faszinierende Markenwelt erzeugen kann. Voraussetzung dafür ist, dass Kommunikation und Architektur gemeinsam entwickelt und perfekt aufeinander abgestimmt werden«, so Christoph Rohrer, Managing Partner von KMS BLACKSPACE und Martin Wiedenmann, Associate Partner bei SCHMIDHUBER.

Highlight-Frames inszenieren Neuheiten
Der Show Frame »Kaffee« fasziniert durch das Zusammenspiel von großflächigen, drehbaren LED-Lamellen und einer fein auf die Kinetik abgestimmten Bespielung, die die ideale Bühne für die Kaffeevollautomaten von Siemens schafft und ein Bild von Leichtigkeit und Eleganz vermittelt. Auch im Show-Frame »Waschen« fügen sich kinetische und mediale Elemente zu einem spielerischen Ganzen zusammen. Die Waschmaschine und der Wäschetrockner scheinen vor einer kreisrunden Medienfläche zu schweben, um die sich echte Körbe drehen und in einem »Wäschekarussell« die Vielfalt der intelligenten Wäschepflege veranschaulichen.

Im Show-Frame »Spülen« heißt es »Tischlein Deck Dich«. Eine gedeckte Tafel vermittelt die Leistungsfähigkeit der Siemens-Geschirrspüler. Wie von Geisterhand bewegen sich verschmutzte  Gedecke auf den Tisch, werden gespült und erscheinen wieder in perfektem Glanz.
Im begehbaren Frame »Connectivity« erlebt der Besucher das vernetzte Zuhause der Zukunft, in dem intelligente Hausgeräte miteinander kommunizieren und per Fernsteuerung bedient werden.

Neben den vier Highlight-Frames wird der Besucher anhand detailreicher Exponate und interaktiver Spiele weiter durch die vielfältige Produktwelt geführt. So präsentiert beispielsweise der Table-Frame »Kühlen« die innovativen Frischhaltesysteme von Siemens in einem überdimensionalen, liegenden Kühlschrank, der vom Besucher virtuell mit Lebensmitteln gefüllt werden kann.

Die Internationale Funkausstellung (IFA) ist die weltweit größte Messe für Unterhaltungs-elektronik sowie Informations- und Kommunikationstechnik. Die IFA findet vom 6. bis 11. September 2013 auf dem Messegelände Berlin statt. Der Messestand von Siemens-Electrogeräte befindet sich in Halle 1.1., Stand 101.

Siemens Messeauftritt IFA 2013, Berlin
Auftraggeber: Siemens-Electrogeräte GmbH
Konzept, Kommunikation und Medienbespielung: KMS BLACKSPACE
Konzept und Architketur: SCHMIDHUBER
Als Generalunternehmer: SCHMIDHUBER

Profil KMS BLACKSPACE

KMS BLACKSPACE entwickelt und gestaltet faszinierende Brand Experiences und ihre Touchpoints. Im Blackspace beschäftigen sich über 50 Mitarbeiter mit der Aktivierung von Marken in den Disziplinen Kommunikation im Raum, Motion Design und Customer Experience Design. Das Ergebnis sind erfolgreiche und preisgekrönte Markenerlebniswelten, Messeauftritte und Veranstaltungen, Shops und Showrooms, Unternehmensgebäude, Ausstellungen, Museen und Cross-Over-Aktivitäten für Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche.

Weitere Informationen unter: www.kms-blackspace.com

Profil SCHMIDHUBER

SCHMIDHUBER entwickelt seit über 25 Jahren kreative Markeninszenierungen im Raum. Am Standort München engagieren sich über 70 Experten aus Architektur, Design und Kommunikation für starke Konzepte und realisieren die gesamte Bandbreite dreidimensionaler Markendarstellung. Mit zahlreichen internationalen Awards ist SCHMIDHUBER einer der weltweit führenden Spezialisten für markenspezifische Architekturlösungen. SCHMIDHUBER betreut international renommierte Kunden unterschiedlicher Größe, Branche und Herkunft – mittelständische Unternehmen wie weltbekannte Großkonzerne. Zu den langjährigen Auftraggebern gehören Audi, o2, Grohe, Lamborghini, MAN, Braas, Software AG, Samsung, Sony, Siemens und Berker.

Weitere Informationen unter: www.schmidhuber.de