Start Messe SCHMIDHUBER gestaltet Sony auf der IFA 2013 Berlin

SCHMIDHUBER gestaltet Sony auf der IFA 2013 Berlin

11

Auch für die IFA 2013 hat SCHMIDHUBER den Markenauftritt für SONY gestaltet und umgesetzt. Wurden letztes Jahr auf 6000 qm über 900 Produkte in ein übergreifendes Konzept eingebunden und Sony als Dachmarke gestärkt, rückt 2013 der Kunde in den Mittelpunkt: Bühne frei für die Besucher, die im Zentrum des Standes gleichsam auf eine Tribüne gehoben werden und von dort aus den besten Rundblick über alle Messehighlights und die Produktvielfalt genießen. Von hier aus verdichten sich die in Kreissegmenten angeordneten Produktgruppen „Play“, „Watch“, „Listen“ und „Create“ sowie der medial bespielte Markenhorizont zu einem großen Panoramabild – „One SONY“. Ganz im Sinne der Philosophie von Kazuo Hirai, Manager und Geschäftsführer des japanischen Multimedia-Konzerns SONY, wird das japanische Kandō – ein freudiges Lächeln auf die Gesichter der Kunden zu zaubern – in ein Überraschungsmoment und räumliches Markenerlebnis übersetzt.

Von der Bühne zur Tribüne, Analogien in Gestaltung und Produkt
Wurde der Sony dot auf der IFA 2012 zum pulsierenden Herzen und zur Bühne des gesamten Markenraumes, bleibt das Zentrum auch 2013 der Ort für die Begegnung von Mensch und Marke, jedoch: Sony setzt seine Besucher in die Mitte. Besonders deutlich wird diese Geste bei der Pressekonferenz, die Kazuo Hirai, Manager und Geschäftsführer, inmitten der Produkte gab, während seine Gäste im Zentrum saßen.
Der neue Power-Button des Smartphones und Messehighlights Xperia Z1, der den Nutzern neuen Komfort bietet, findet sich als formale Referenz in der Architektur wieder: Symbolhaft wird er zur Tribüne, wo sich Produktkommunikation und Messehighlights verdichten. Das extrem dünne und elegante Design der Geräte, wie des Xperia Tablet Z1 mit seinem brillanten Display, fließt ein in die räumliche Gestaltung der schwebenden und medial bespielten „Brandscreens“. Vier Screens davon stehen für die Sony-Kerngeschäfte „Play“, „Watch“, „Listen“ und „Create“. Die klare Formgebung, die Reduktion der Farben und Grafik machen die Produkte zum Protagonisten und sorgen für einen homogenen Gesamtauftritt.

Vielschichtigkeit der Produkte und facettenreiches Markenpanorama
Umgeben von der radialen Anordnung der Bereiche „Play“, „Watch“, „Listen“ und „Create“ präsentieren sich im Zentrum die Highlights: die Mobile Devices. Hier erlebt der Besucher „All the best of SONY“ auf kleinstem Raum in einem Gerät: Kamera, Screen, Sound und Apps.
Von den Highlights im Zentrum sortieren sich die Produkte nach hinten hin in zunehmender Detailtiefe. Somit sind auch bei einem schnellen Messebesuch die wichtigsten Inhalte erfassbar.
Ein medial bespieltes Rundpanorama fasst den gesamten Markenraum ein und inszeniert die Kerngeschäfte „Play“, „Watch“, „Listen“ und „Create“. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Markenhorizont kein umlaufendes Band, sondern besteht aus einzelnen ultraflachen Screens, die sich erst im Zentrum zu einem überraschungsstarken 360°-Markenpanorama zusammensetzen: das große „Kandō-Bild“ der Marke SONY. So entsteht ein differenziertes Spiel aus Einzel- und Gesamtperspektiven, das die Marke in allen Kern- und Einzelthemen sowie in ihrer Gesamtheit zum Erlebnis macht.

Die Internationale Funkausstellung (IFA) ist die weltweit größte Messe für Unterhaltungselektronik sowie Informations- und Kommunikationstechnik. Sie wird in diesem Jahr bereits zum 53. Mal veranstaltet. Die IFA 2013 findet vom 06. bis 11. September auf dem Messegelände Berlin statt. Der Messestand von Sony befindet sich in Halle 4.2.
 
Credits
Auftraggeber: SONY Japan
Gesamtkonzept und Architektur: SCHMIDHUBER, München
Visuelle Kommunikation: hauser lacour, Frankfurt
Generalübernahme und Generalplanung: SCHMIDHUBER, München
 
SCHMIDHUBER entwickelt seit über 25 Jahren kreative Markeninszenierungen im Raum. Am Standort München engagieren sich über 70 Experten aus Architektur, Design und Kommunikation für starke Konzepte und realisieren die gesamte Bandbreite dreidimensionaler Markendarstellung. Mit zahlreichen internationalen Awards ist SCHMIDHUBER einer der weltweit führenden Spezialisten für markenspezifische Architekturlösungen. SCHMIDHUBER betreut international renommierte Kunden unterschiedlicher Größe, Branche und Herkunft –
mittelständische Unternehmen wie weltbekannte Großkonzerne. Zu den langjährigen Auftraggebern gehören Audi, o2, Grohe, Lamborghini, MAN, Braas, Software AG, Samsung, Sony, Siemens und Berker. – Weitere Informationen unter: www.schmidhuber.de