Start WP - Pressefächer GS Eventbüro Daten und Fakten zum Branchen-Event des Jahres

Daten und Fakten zum Branchen-Event des Jahres

277

INNOSCENE 08 RÖDER & PARTNER HOMESHOW startet am Mittwoch

Dreizehn national und international aktive Unternehmen präsentieren sich vom 5. bis 7. November 2008 gemeinsam auf der INNOSCENE 08 RÖDER & PARTNER HOMESHOW in Bad Orb. Die Veranstaltung ist die Weiterentwicklung der branchenweit bekannten Röder & Partner Home Show, die 2007 mit 1.200 Gästen aus aller Welt bereits einen zukunftsweisenden Wachstumskurs eingeschlagen hatte. Das verfeinerte Konzept unter neuem Namen bietet innovative Lösungen für das obere Qualitätssegment der Eventbranche. Erwartet werden in diesem Jahr rund 2.000 Besucher aus allen Bereichen der Eventszene, also Vertreter von Leistungsanbietern, Projektleiter aus Unternehmen und Agenturen, Kunden und Journalisten – national und international.

Dazu Martin Osbeck, Geschäftsführer von Röder: „Wir wollen mit einer attraktiven Beratungs- und Präsentationsplattform eine gezielte Ansprache der Eventbranche erreichen. Gleichzeitig dokumentieren wir unsere Partnerschaft mit maßgeblichen Leistungsanbietern für die Livekommunikation und zeigen Kooperationsmöglichkeiten auf. Networking ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Veranstaltung. Die INNOSCENE 08 bringt Menschen, Macher und Märkte zusammen und fokussiert dabei ganz bewusst auf die Verbindung von Ausstellung und Information.

Partner des Branchen-Events sind AMP&Brandstifter GmbH & Co. KG, Anchor Industries Inc., Deko Studio Schwab GmbH & Co. KG, Frankfurter Party- und Veranstaltungsservice GmbH & Co. KG, Move GmbH, Orgatech AG, Party Rent Frankfurt Eichenberger GmbH, Röder Zeltsysteme und Service AG und Winkler Veranstaltungstechnik AG. Zu den Supportern zählen Blumen Bleker GmbH, Fath GmbH, The Power Company – Energy Systems GmbH und Warmbold Energie & Klima GmbH.

Gezeigt auf der INNOSCENE 08 werden die neuesten Spitzenprodukte der Veranstaltungsbranche in einem anspruchsvollen Rahmen, der Räume für intensive Kommunikation und neue wirtschaftliche Perspektiven erschließt. Das gilt auch für Unternehmen, die ihre geschäftlichen Aktivitäten stärker international ausrichten wollen. Die INNOSCENE 08 soll ein wichtiger Knotenpunkt der Wachstumsmärkte Ost- und Südosteuropas werden.

Zu den vertretenen Themen- und Ausstellungsbereichen gehören unter anderem die Event-Inszenierung, neueste Outdoor-Materialien, Dekoration, Catering, Show- und Medienproduktion, Mietmöbel, Logistik, Zeltsysteme sowie Veranstaltungstechnik und -versorgung. ORGATECH wird zum Beispiel einen neuartigen, frei verformbaren Trägerstoff vorstellen, der faszinierende Licht- und Rauminszenierungen ermöglicht, während WINKLER aktuelle LED-Technologie präsentiert – sowohl Screens als auch Leuchtkörper.

Zusätzlich erhalten Interessierte in Fachvorträgen wertvolles Wissen über Trends, Technik und tragfähige Eventkonzepte. Im Bereich Eventtechnik sprechen am 5. November renommierte Referenten von marktführenden Unternehmen über neueste Trends und aktuelle Innovationen für fliegende Bauten sowie planerische Aspekte. Gestartet wird um 11 Uhr mit einem Vortrag von Dipl.-Ing. Stefan Kasper vom TÜV SÜD Industrie Service GmbH, der über „Anforderungen und Richtlinien für die Betreibung von Zelten“ spricht. Anschließend informiert Sabine Glaser, Geschäftsführerin easyRAUM GmbH, über „Sicherheit und Wettbewerbsvorteil bei der Veranstaltungsplanung durch den Einsatz vom optimalen Präsentations- und Planungstool“, ehe Matthias Segiet, Geschäftsführer SKP GmbH, seinen Vortrag über „Ist das meine Plane? Mit dem Zelt auf Du und Du!“ hält. Um 16:00 Uhr beschließen Harald Scheibelhut, Division Industry Manager Ferrari SA, und Pierre Martinez, Tent & Modular Structures Manager Ferrari SA, den Seminartag mit den Themen „Lichteinfluss in Event- und Lagerzelten“ und „Reduzierung der Energiekosten durch thermische Lösungen“.

Am Freitag, 7. November 2008, sprechen Arno Hartung, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Olympiapark München GmbH, über „Die Entwicklung des Olympiaparks München“, anschließend Heinz-Frank zu Franken, Inhaber Master of Masters Event Marketing GmbH über „Innovation Management“, Steffen Grupp, Director of Sales SPORTFIVE GmbH & Co. KG, über „Vertriebsstrategie und Produkte des Hospitality-Programms der FIFA WM 2010“ und René C. Jäggi, Unternehmer, über „Winning as a habit”. Die Anzahl der Plätze ist limitiert, eine Vorregistrierung empfehlenswert.

Ein weiterer Programmpunkt sind Workshops am 6. November, mit dem die MOVE GmbH Show- und Mediaproduction Akzente setzen will. Neben dem bereits etablierten Teambuilding Projekt „TEAMWORK IN MUSIC“, bei welchem bis zu 1.000 Mitarbeiter in zwei Stunden ihren eigenen Song produzieren, komponieren und performen, setzt MOVE mit dem neuen Projekt Drum Olé nach. Im Mittelpunkt von Drum Olé steht das kleinste Schlagzeug der Welt, die Cajon. Sie ist kaum größer als eine Gemüsekiste und begeistert mit ihrem vielseitigen Klangspektrum. In nur wenigen Minuten lernen auch scheinbar „unmusikalische Laien“ das Spiel auf der lateinamerikanischen „Kiste“. Die Workshops finden um 11:00 Uhr, 13:00 Uhr und 15:00 Uhr im Vortragszelt der INNOSCENE 08 statt.

Höhepunkte der ersten drei Veranstaltungstage sind die abendlichen TIME ART SHOWS ab 18 Uhr – kreiert und inszeniert durch MOVE Show- und Mediaproduction. Dabei handelt es sich um eine energiegeladene Zeitreise im Wechselspiel von Musik und Animation. Technische Unterstützung leistet WINKLER Veranstaltungstechnik AG, das Design-Mobiliar von PARTY RENT FRANKFURT Eichenberger bildet den Rahmen für das Get-together. Ein ausgefallenes Flying Buffet, dargeboten vom FRANKFURTER PARTY- UND VERANSTALTUNGSSERVICE, soll die Gäste bei der TIME ART SHOW verwöhnen.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist nach entsprechender Registrierung frei. Ein Shuttleservice zum Frankfurter Airport erleichtert die Anreise. Weitere Informationen unter www.innoscene.de.

Gröbel Siebach Eventbüro GmbH & Co. KG
Plinganserstraße 150/Haus 06
D-81369 München
Ansprechpartnerin: Martina Jauch
Telefon 089 / 628 33 69 0
Internet www.groebel-siebach.de
E-Mail: m.jauch@groebel-siebach.de