Eis, Frozen Yoghurt und Co. sind die Dessert-Trends 2020 PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 26. Juni 2020 um 10:19 Uhr
Frittiertes_EisbllchenDesserts liefert die KAISERSCHOTE jetzt auch mit der Genussbox

Der Sommer kommt und damit wächst die Lust auf süße Abkühlung. Ganz oben auf der Skala beliebter Desserts rangieren die Eisspezialitäten von KAISERSCHOTE Feinkost Catering.

Jede Dessert-Insel kann KAISERSCHOTE Feinkost Catering mit dem Eis Teppanyaki ergänzen. Im Live-Cooking entwickelt sich Sahne mit Zutaten wie Keksen, Früchten, Aromen und Süßigkeiten zum individuellen Eisgenuss. Dazu werden die Ingredienzien auf einer 20 Grad minus kalten Stahlplatte aufgestrichen und als Röllchen von der Platte geschabt. An der Candy-Bar lässt sich die Nascherei anschließend individualisieren.

Zu den eiskalten, süßen Sommer-Desserts des Event-Caterers aus Köln gehören die frittierten Eisbällchen auf Tellerbild mit Erdbeersauce und Minze. Dafür kommen die in Kokosflocken gewälzten Eisbällchen für rund 30 Sekunden in heißes Öl und lassen sich anschließend auf einem Fruchtspiegel mit Minzblättchen servieren.

In das Sortiment beliebter Desserts gehören die Bubble-Waffeln aus Muffin-Teig, gefüllt mit Salted-Caramel-Eiscreme und Toppings aus süßem Sirup und Süßigkeiten. Hoch im Dessert-Kurs beim Eventcatering stehen live gekochte Desserts wie der vegane Frozen Yoghurt, der sich besonders schnell zubereiten lässt. Unter den Augen des Gastes werden gefrorene Beeren, veganer Mandel-Yoghurt und Ahornsirup püriert. Basilikum, Rosmarin und Gorgonzola bieten optionale Geschmackserlebnisse des Trends „Foodpairing“.

BBQs rücken zunehmend in den Mittelpunkt des Caterings und erfahren ihren trendgerechten krönenden Abschluss durch gegrillte Melone mit Minz-Vanilleeis. Zu den Trend-Desserts vom Grill zählt in diesem Jahr die Feuer-Ananas, bei der ganze Früchte in der Glut gebacken werden, um geschält und flambiert mit Galliano-Creme eine perfekte Liaison von heiß und kalt zu bieten.

Seit kurzem können die Genussmomente der KAISERSCHOTE auch aus der Box kommen. Neuester Trend sind die bundesweit verschickten Genussboxen für virtuelle Events – geliefert an den Arbeitsplatz oder ins Homeoffice. Jedes Menü krönt ein Dessert wie zum Beispiel der Cheesecake im Glas mit Himbeeren, Frischkäse und Vollkorn-Crumble. Zum kulinarischen Entertainment des Publikums an den Bildschirmen gehört die Zubereitung vor den Augen der Gäste, charmant erklärt von den Köchen der KAISERSCHOTE – im Videoclip oder per Live-Stream.

Bildunterschriften: André Karpinski, Frittierte Eisbällchen, Eis Teppanyaki (Fotos: KAISERSCHOTE frei zur Veröffentlichung)

André Karpinski und die KAISERSCHOTE
Um nach dem Abitur die Wartezeit auf einen Studienplatz zu überbrücken, begann André Karpinski 1987 eine Lehre zum Koch in seinem Lieblingsrestaurant. Offenbar erfolgreich, denn schon bald folgten erste Aufträge für die kulinarische Begleitung von B2B-Events und privaten Festen. 1992 entstand daraus das Cateringunternehmen KAISERSCHOTE Feinkost Catering. Das Unternehmen hat sich seither von einem kleinen Traiteur in der Kölner Innenstadt zu einem überregional bekannten Catering-Dienstleister entwickelt, der heute in einer Küchenmanufaktur auf 1.500 qm Nutzfläche in Pulheim-Brauweiler für Business-Events ebenso wie für Privatveranstaltungen erfolgreich tätig ist. Zum Portfolio zählen weiterhin viele Exklusivpartnerschaften mit namhaften Locations im Kölner Raum.

KAISERSCHOTE Feinkost Catering GmbH
Donatusstraße 141
50259 Pulheim-Brauweiler
Ansprechpartner: André Karpinski
T. 0 22 34 / 99 802-0
F. 0 22 34 / 99 802-22
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.kaiserschote.de

André Karpi...
André Karpinski © KAISERSCHOTE André Karpinski © KAISERSCHOTE


Frittierte ...
Frittierte Eisbällchen © KAISERSCHOTE Frittierte Eisbällchen © KAISERSCHOTE


Eis Teppany...
Eis Teppanyaki  © KAISERSCHOTE Eis Teppanyaki  © KAISERSCHOTE



Social Bookmarks