KAISERSCHOTE ist neuer Catering-Partner im Gare du Neuss PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 02. März 2022 um 10:49 Uhr
Gare_Du_Neuss1.jpeg_webWedding-Location mit Kapelle und Standesamt in Neuss

Erneut hat der Kölner Feinkost-Caterer KAISERSCHOTE mit der Location Gare du Neuss eine Premium-Location davon überzeugen können, in der KAISERSCHOTE den passenden Partner für das Event-Catering gefunden zu haben. Seit kurzem ist das Unternehmen in der Location tätig, die direkt im Herzen von Neuss liegt. Für KAISERSCHOTE Gründer und Geschäftsführer André Karpinski ist das Gare du Neuss ein idealer Partner. In der Location kann das Unternehmen seine aktuellen Hauptgeschäftsfelder, den Privatkundensektor mit Hochzeiten und Familienfeiern, und das Corporate Catering Geschäft für Business-Kunden aller Art, perfekt bedienen.

Das Gare du Neuss entstand in den Hallen direkt hinter dem Neusser Hauptbahnhof, der Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurde. Im Gebäude-Ensemble verbinden sich ein historischer Güterbahnhof, eine funktionelle Veranstaltungshalle, ein Vintage-Café und eine Kapelle und bietet in der mächtigen Industriearchitektur Platz für 80 bis zu 450 Gäste. Abgerundet wird das Raumangebot durch einen überdachten Außenbereich, der ganzjährig genutzt werden kann.

Mit der Location gelingt es der KAISERSCHOTE, ihre Zielgruppe „Brautpaare“ passgenau anzusprechen. Dafür bietet das Gare du Neuss eine außergewöhnliche Umgebung für den besonderen Anlass. Direkt an die Veranstaltungshalle grenzt die „Chapelle du Nüss“, in der sich Paare im festlichen und außergewöhnlichen Rahmen das Ja-Wort geben können. In dieser besonderen Hochzeitslocation sind freie, traditionelle und standesamtliche Trauungen möglich – das Neusser Standesamt besitzt hier eine Dependance. Nur ein paar Schritte sind es zur Brauttafel, das passende Catering liefert die KAISERSCHOTE.

Für André Karpinski ist die neue Partnerschaft mit dem Gare du Neuss auch die Fortsetzung seiner Erfolgsgeschichte im Hochzeitscatering. Im vergangenen Jahr wurde das Kölner Event-Catering Unternehmen erstmals zu Deutschlands bestem Hochzeitscaterer gekürt und durfte sich über den Wedding King Award 2021 freuen.

Bildunterschrift: Gare du Neuss (Foto: KAISERSCHOTE, frei zur Veröffentlichung)

André Karpinski und die KAISERSCHOTE
Um nach dem Abitur die Wartezeit auf einen Studienplatz zu überbrücken, begann André Karpinski 1987 eine Lehre zum Koch in seinem Lieblingsrestaurant. Offenbar erfolgreich, denn schon bald folgten erste Aufträge für die kulinarische Begleitung von B2B-Events und privaten Festen. 1992 entstand daraus das Cateringunternehmen KAISERSCHOTE Feinkost Catering. Das Unternehmen hat sich seither von einem kleinen Traiteur in der Kölner Innenstadt zu einem überregional bekannten Catering-Dienstleister entwickelt, der heute in einer Küchenmanufaktur auf 1.500 qm Nutzfläche in Pulheim-Brauweiler für Business-Events ebenso wie für Privatveranstaltungen erfolgreich tätig ist. Zum Portfolio zählen weiterhin viele Exklusivpartnerschaften mit namhaften Locations im Kölner Raum.

KAISERSCHOTE Feinkost Catering GmbH
Donatusstraße 141
50259 Pulheim-Brauweiler
Ansprechpartner: André Karpinski
T. 0 22 34 / 99 802-0
F. 0 22 34 / 99 802-22
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.kaiserschote.de und www.digital-catering.de

Gare du Neu...
Gare du Neuss (Foto: KAISERSCHOTE) Gare du Neuss (Foto: KAISERSCHOTE)

Social Bookmarks