Start Marketing Metaverse für Events – wie geht das eigentlich?

Metaverse für Events – wie geht das eigentlich?

130

Christian Holtz von magnid spricht auf der Internationalen Fachmesse für Erlebnismarketing (BOE) über das Metaverse für Meetings und Events

Unter dem Titel „Metaverse for Events – how to get started“ wird Christian Holtz, Co-Founder und Digital Platform Specialist der virtuellen und hybrid Eventplattform magnid, auf der BOE International Messe in Dortmund einen Vortrag zum Thema „Metaverse für Events“ halten. Der Beitrag findet am Donnerstag, 12. Januar 2023, um 14.30 Uhr auf der Digital Stage der Messe statt.

Auf der diesjährigen BOE Messe treffen sich rund 10.000 Fachbesucher aus Agenturen und Unternehmen für den aktiven Austausch zum Business Matchmaking und Networking für Meetings und Events.

Christian Holtz (Foto: magnid)

Dabei erläutert Holtz den Besuchern während seines Vortrages, wie sich die Möglichkeiten des Metaverse für Anwendungen in der Livekommunikation nutzen lassen. Christian Holtz wird die Optionen beschreiben und funktionierende Use-Cases vorstellen. Besondere Gewichtung legt er auf den Praxisnutzen seiner Ausführungen und will darstellen, wie mit einfachen Schritten ein Zugang zu dieser immersiven Technologie möglich ist.

Als Digital Platform Specialist und Co-Founder von magnid schafft Christian Holtz einen Zusammenhang zwischen Veranstaltungstechnologie und den kommunikativen Herausforderungen der Livekommunikation und will mit seinen Vorträgen Eventmanagern die Möglichkeit geben, beeindruckende Erlebnisse zu schaffen und diese mit digitalen Anwendungen zu optimieren. Christian Holtz verfügt über einen fundierten IT-Background und schlägt somit die Brücke zwischen Business und IT, um den Wert für Unternehmen zu steigern. Er hat einen Master of Science an der TU München absolviert und als Unternehmer bereits mehrere Technologieunternehmen erfolgreich aufgebaut und geleitet.

Bildunterschriften: Key Visual, Christian Holtz (Foto: magnid)

magnid GmbH

Die magnid GmbH wurde 2020 als spezialisierter Anbieter der Virtual Venue Plattform magnid gegründet. Die Leitung des Unternehmens liegt in der Verantwortung von Christian Holtz und Markus Struppler. Firmensitz ist München, weitere Büros unterhält das Unternehmen in Rosenheim und New York. Die Virtual Venue Plattform magnid empfiehlt sich für alle virtuellen Veranstaltungsformate – unabhängig davon, ob es sich um ein Meeting, eine Konferenz, eine Präsentation oder einen Kongress handelt. Die gewählte virtuelle Umgebung lässt sich vom Anwender unter Integration aller Inhalte und Funktionalitäten individuell anpassen. magnid arbeitet cloudbasiert und KI-gestützt. Für die Integration in unternehmenseigene Netzwerke und einen reibungslosen Datenaustausch ist magnid mit entsprechenden Schnittstellen ausgestattet. magnid steht als SaaS zur Verfügung.

magnid GmbH
Dreifaltigkeitsplatz 1A
D-80331 München
Ansprechpartnerin: Barbara Pavlicek
Telefon: +49 89 54 47 94 81 52
E-Mail: barbara.pavlicek@proske.com
Web: www.magnid.com