Start Marketing Proske und magnid auf der SECON 2023

Proske und magnid auf der SECON 2023

494

Larissa Steinbäcker und Nicole Deisenhofer präsentieren nachhaltige und innovative Technologie und sind Teil des Deep Dive Impuls Workshops „auf dem Weg zu Netto-Null-Emissionen“.

Am 14. und 15. Februar feiert die „Sustainable Events Conference – Shaping the Future“ (SECON) ihre Premiere in Osnabrück mit neuem Namen und einer breiteren inhaltlichen Ausrichtung als ihre Vorgängerveranstaltung. Mit dem Fokus auf ganzheitliche Konzepte werden auf der Veranstaltung sowohl die Herausforderungen als auch die Chancen der Nachhaltigkeit für die Veranstaltungswirtschaft veranschaulicht. Proske ist mit seiner virtuellen Plattform magnid ebenfalls mit zwei Beiträgen vertreten.

Im Rahmen des Programmes der SECON 2023 werden neue Impulse rund um nachhaltige Konzepte für die Veranstaltungswirtschaft gesetzt sowie ein Fokus auf Nachhaltigkeitsstrategien und deren Kommunikation gelegt. Mit Keynotes, Vorträgen und Exkursionen schafft die SECON eine Plattform für Wissenstransfer, praxisbezogenen Austausch und das gemeinsame Erarbeiten von Lösungen zu aktuellen Herausforderungen.

Am 14. Februar 2023 um 14:00 Uhr präsentieren Larissa Steinbäcker, Co-CEO bei Proske, und Nicole Deisenhofer, Director Strategy & Innovations bei Proske und magnid, unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit die Möglichkeiten der Eventplattform magnid. Als Vorreiter im Bereich virtueller und hybrider Veranstaltungen teilen Proske und magnid ihre Erfahrungen, wie man Events mit Hilfe von Technologie nachhaltiger gestalten kann.

Am zweiten SECON-Tag sind Steinbäcker und Deisenhofer Teil eines Deep Dive Impuls Workshops und moderieren im Anschluss einen Round Table zum Thema „Netto Null Emissionen – Nachhaltigkeitsanforderungen aus Kundensicht“. „Die Teilnehmer werden erfahren, was Kunden in Bezug auf Nachhaltigkeit fordern, worauf sie Wert legen und wie Proske seine Kunden dabei unterstützt“, erklärt Larissa Steinbäcker. Fragestellungen wie „Wie lautet der Status quo von Kundenansprüchen?“, „Wie lauten die Voraussetzungen von Kunden und wie können diese auf dem Weg zu Netto-Null unterstützt werden?“ oder auch „Welche Anforderungen entstehen daraus und nach welchen Kriterien werden Dienstleister ausgewählt?“ werden hierbei im Round Table behandelt. Im Anschluss werden diese erarbeiteten Lösungsansätze vorgestellt um Synergien auf dem gemeinsamen Weg Richtung Netto-Null-Emissionen aufzuzeigen.

magnid
Die virtuelle und hybride Eventplattform magnid wurde 2020 als spezialisierter Anbieter der Virtual Venue Plattform magnid gegründet. Die Virtual Venue Plattform magnid empfiehlt sich für alle virtuellen Veranstaltungsformate – unabhängig davon, ob es sich um ein Meeting, eine Konferenz, eine Präsentation oder einen Kongress handelt. Die gewählte virtuelle Umgebung lässt sich vom Anwender unter Integration aller Inhalte und Funktionalitäten individuell anpassen. magnid arbeitet cloudbasiert und KI-gestützt. Für die Integration in unternehmenseigene Netzwerke und einen reibungslosen Datenaustausch ist magnid mit entsprechenden Schnittstellen ausgestattet. magnid steht als SaaS zur Verfügung.

Proske GmbH
Die Proske GmbH bietet seit 1986 maßgeschneiderte Lösungen im 360°-Service für Marketing- und Eventmanagement. Zur Expertise zählt die Entwicklung und Implementierung Strategischer Meeting Management Programme (SMMPs) – individuell abgestimmt auf die jeweiligen Ansprüche eines jeden Unternehmens sowie die Durchführung digitaler und nicht digitaler Veranstaltungen national wie international auf sechs Kontinenten. Jüngster Geschäftszweig des Unternehmens ist die Virtual Venue Plattform, sowie Events im Metaverse. Der virtuelle Veranstaltungsort gibt Kunden die Möglichkeit, Meetings und Events jeglicher Größe und Couleur in Echtzeit zu realisieren. Für die webbasierten Veranstaltungen liefert die Proske GmbH passgenaue Lösungen mit den entsprechenden digitalen und interaktiven Features und der kompletten Logistik. Die inhabergeführte Eventmanagement- und Marketing-Agentur ist in mehr als 70 Ländern auf sechs Kontinenten tätig und zählt weltweit rund 110 Mitarbeiter, die 16 verschiedene Sprachen sprechen. Die Zentrale der Proske GmbH befindet sich in München und Rosenheim, weitere Büros und Hubs unterhält das Unternehmen u.a. in Malta und New York.

Proske GmbH
Dreifaltigkeitsplatz 1A
D-80331 München
Ansprechpartnerin: Barbara Pavlicek
Telefon: +49 89 54 47 94 81 52
E-Mail: barbara.pavlicek@proske.com
Web: www.proske.com

Nicole Deisenhofer (Foto: magnid)