Start WP - Pressefächer 2bdifferent Jürgen May wurde Juror beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Jürgen May wurde Juror beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis

437

Veranstaltungs- und Messewirtschaft wird beim DNP erstmals berücksichtigt

Jürgen May, Gründer und CEO von 2bdifferent, ist zum Jurymitglied des 16. Deutschen Nachhaltigkeitspreises (DNP) berufen worden. Dieser findet am 23. und 24. November 2023 in Berlin statt und zeichnet gemeinsam mit der DIHK, dem Bundesumweltministerium und anderen Partnern in diesem Jahr erstmals Unternehmen aus 100 Branchen aus.

Der Nachhaltigkeitsexperte Jürgen May engagiert sich beim DNP als Juror für die Fachbereiche Freizeitwirtschaft sowie Veranstaltungs- und Messewirtschaft, die erstmals berücksichtigt werden. Die Aufnahme der beiden neuen Fachbereiche erfolgte auf Basis der zunehmenden Bedeutung dieser beiden Segmente für nachhaltiges Wirtschaften. Verantwortliche Veranstalter und Eventmanager müssen die Weichen auf eine ökologische Vorgehensweise sowohl intern als auch bei ihren Projekten stellen, um die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten.

Die erforderliche Transformation folgt den Leitprinzipien Reflect, Rethink, Reduce, Reuse, Repair und Recycle. Die Branche verfügt als Nutzer und Vermittler nachhaltiger Inhalte und Lösungen über einen wirksamen Hebel, um neben Klimaschutz- und Umweltaspekten auch soziale Belange, wie etwa Barrierefreiheit, Lärmreduktion und faire Arbeitsbedingungen, zu adressieren. Und schließlich haben Veranstalter die Möglichkeit, sich auf Events zu fokussieren, die inhaltlich eine nachhaltige Transformation befördern, und umgekehrt evident „unnachhaltige“ Veranstaltungen zu vermeiden. Es braucht allerdings umfassende Nachhaltigkeitskonzepte, damit „Green Events“ ihren positiven Impact voll ausspielen und glaubwürdig klimaneutral ausgerichtet werden können.

Der Nachhaltigkeitsexperte Jürgen May bildet zusammen mit Julia Seibert, Leiterin des Referats Tourismuswirtschaft DIHK, Professor Dr. Torsten Widmann, Studiengangsleiter Freizeitwirtschaft und Mitglied des örtlichen Senats Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg, und Dominique Hippéli, Mitarbeiter CSM der Leuphana Universität Lüneburg, die Jury für den Fachbereich Freizeitwirtschaft.

Mit Jörn Holtmeier, Geschäftsführer AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, Professor Dr. Alexander Güttler, CEO komm.passion GmbH und Dominique Hippéli sitzt er außerdem im Jurygremium für den Fachbereich Veranstaltungs- und Messewirtschaft. Dieses entscheidet, welches Unternehmen und welche Einrichtung eine Auszeichnung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis im Fachbereich Veranstaltungs- und Messewirtschaft bekommt. Gesucht wird hier nach den Unternehmen und Einrichtungen, die die spezifischen Herausforderungen dieser Branche am besten bewältigen. Ermittelt wird auch, wer wirkungsvolle Beiträge zum Wandel im eigenen Betrieb oder durch Produkte und Dienstleistungen leistet und wo sich die Chancen der Transformation besonders erfolgreich und beispielhaft nutzen lassen.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis im Fachbereich Freizeitwirtschaft geht an Unternehmen und Einrichtungen, die zeigen, wie sie die spezifischen Herausforderungen dieser Branche lösen. Die Jury befindet darüber, wer wirkungsvolle Beiträge zum Wandel im eigenen Betrieb oder durch Produkte und Dienstleistungen leistet. Ihre Entscheidung über die Branchenvorreiter treffen beide Gremien anhand der Unternehmensprofile, Scorings und persönlicher Erfahrungen.

Im Rahmen der Preisverleihung „Das große Bild“ erfolgt am 23. November 2023 in Düsseldorf die Auszeichnung der 100 Branchensieger und die Würdigung der Sieger in den Transformationsfeldern. Zu Gast sind dann die CEOs und Nachhaltigkeitsverantwortlichen der 100 Vorreiter-Unternehmen aller Branchen, Abgesandte aus der Politik, prominente Laudatorinnen und Laudatoren, Ehrengäste aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie rund 120 Medienvertreterinnen und Medienvertreter.

2bdifferent GmbH & Co. KG
2bdifferent gehört zu den führenden Spezialisten für Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft und richtet sich mit seinem Angebot speziell an die Event-, Messe-, Meeting- und Filmbranche sowie an das Sportbusiness. Die Beratungsagentur mit Sitz in Speyer definiert erfolgreich Nachhaltigkeitsstrategien mit klaren Zielen für Unternehmen und Institutionen in diesem Marktsegment und setzt diese erfolgreich um. Zur Kernkompetenz gehört es, Nachhaltigkeitsaspekte in glaubhafte und erfolgreiche Businessstrategien zu wandeln. Ein weiteres Kompetenzfeld umfasst die Analyse, Bewertung und Optimierung von Messen, Kongressen, Tagungen, Roadshows, Filmproduktionen, Corporate- und Sport-Events nach ökologischen, sozialen und ökonomischen Kriterien. Das Bildungsangebot der 2bdifferent academy bündelt aktuelles Wissen zu zentralen Themen eines erfolgreichen CSR- und Nachhaltigkeitsmanagements für Unternehmen der Veranstaltungswirtschaft und bietet eine große Bandbreite an Workshop-Themen zur Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft sowie individuelle Seminare, die einen kompakten und anschaulichen Überblick über die wichtigsten Handlungsfelder und Maßnahmen zur nachhaltigen Optimierung des Geschäftsbetriebes geben.

2bdifferent GmbH & Co. KG
Gießhübelstraße 3
D-67346 Speyer
Ansprechpartner: Jürgen May
may@2bdifferent.de
Tel.: +49 (0) 6232 68 33 90
Internet: www.2bdifferent.de